Würzlachs mit Meerrettich-Kartoffelgratin

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 600-700 g   Lachsfilet  
  • 2   Bio-Limetten  
  • 1 Bund   Dill  
  • ca. 1 TL   grobes Meersalz  
  •     Pfeffer  
  •     Salz  
  •     Zucker  
  • 750 g   Kartoffeln  
  • etwa 2 EL   Butter  
  • 150-200 g   Schlagsahne  
  • 50 g   Bayerischer Meerrettich, geraspelt  

Zubereitung

60 Minuten
1.
Lachs waschen, trocken tupfen und in 8 dünne Stücke schneiden. Limetten waschen, abtrocknen und die Schale abreiben. Dill waschen. Einige Stiele zum Garnieren beiseite legen, den restlichen Dill fein hacken.
2.
Lachs mit Meersalz, Pfeffer, Limettenschale und Dill würzen. Zugedeckt 1 Stunde kalt stellen.
3.
Kartoffeln schälen, waschen und in dünne Scheiben hobeln. 4 kleine feuerfeste Förmchen oder eine große Form einfetten. Kartoffeln dachziegelartig hineinschichten. Sahne und Meerrettich verrühren, salzen und auf den Kartoffeln verteilen.
4.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Umluft 175 Grad, Gas Stufe 3) ca. 45 Minuten backen.
5.
Limetten auspressen. 2 EL Butter in einer Pfanne erhitzen. Lachs darin bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 3 Minuten braten. Limettensaft zugießen und abschmecken. Alles anrichten. Mit Limette und restlichem Dill garnieren.
6.
Tipp: Servieren Sie das Gericht z. B. mit Gurkensalat. Dazu passt ein gut gekühlter Weißwein.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved