Zarbitterkugeln mit Pistazienwolken

Zarbitterkugeln mit Pistazienwolken Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 300 Marzipan-Rohmasse 
  • 150 ml  Grand-Marnier-Likör 
  • 50 gemahlene Mandeln 
  • 1   Palette Zartbitter-Hohlkugeln (63 Stück) 
  • 50 Zartbitter-Kuvertüre 
  • 150 weiße Kuvertüre 
  •     Pistazien 
  •     Gefrierbeutel 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Marzipan-Rohmasse, Grand-Marnier und gemahlene Pistazien glatt rühren. In einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen und in die Hohlkugeln spritzen. Zartbitter-Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen, in einen Gefrierbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden und die Kugelöffnungen damit zuspritzen.
2.
Mit einem Messer glatt streichen und fest werden lassen. Kugeln mit der Rundung nach oben auf ein Kuchengitter setzen. Weiße Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen, in einen Gefrierbeutel füllen, eine kleine Ecke abschneiden und die Kugeln tropfenförmig verzieren.
3.
Pistazien längs halbieren und jeweils eine Hälfte auf die Pralinen setzen. Ergibt ca. 63 Stück.

Ernährungsinfo

63 Stück ca. :
  • 60 kcal
  • 250 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Anzeige

LECKER empfiehlt

Beliebte Rezeptgalerien
Rund ums Rezept
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved