Zebra-Quarkkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  •     Zutaten  
  • 225 g   Mehl  
  • 1 TL   Backpulver  
  •     Salz  
  • 1   Ei  
  • 100 g   Zucker  
  • 100 g   Halbfettbutter  
  • 2   Eier  
  • 150 ml   Milch  
  • 400 g   saure Sahne  
  • 1 kg   Quark  
  • 150 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillinzucker  
  •     1 ½ Päckchen Vanillepudding 
  • 2 EL   Kakaopulver  

Zubereitung

80 Minuten
ganz einfach
1.
Alle Zutaten für den Boden möglichst schnell zu einem glatten Teig verkneten. Der Teig kann sofort weiterverarbeitet werden und muss nicht ruhen.
2.
Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Zwei Drittel des Mürbeteigs darauf ausrollen, den restlichen Teig zu einer Rolle formen, an den Rand legen und etwa 3 cm hochdrücken.
3.
Für die Füllung alle Zutaten außer dem Kakao gut verrühren. Die Quarkmasse halbieren und unter die eine Hälfte den Kakao rühren. Den Backofen auf 175°C vorheizen.
4.
Abwechselnd immer einen großen Löffel helle und dunkle Quarkmischung auf die Mitte des Mürbeteigbodens geben, bis alles verbraucht ist. Nicht verstreichen, die Masse verläuft von allein und so ergibt sich das Streifenmuster.
5.
Den Kuchen im Backofen auf der mittleren Schiene etwa 1 Stunde backen. Den fertigen Kuchen aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen.
6.
Für 12 Stücke Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten Backzeit: ca. 1 Stunde Pro Stück: 330 kcal • 9,5 g Fett • 40,5 g KH 25,9 % kcal aus Fett.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 330 kcal

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved