Zigeunerspätzle

Zigeunerspätzle Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 300 Mehl 
  • 4   Eier 
  •     Salz 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 3-4 EL  Mineralwasser 
  • 2   Zwiebeln 
  • 1-2   Knoblauchzehen 
  • 150 grüne, gelbe und rote Paprika 
  • 500 Schweineschnitzel 
  • 2 EL  Öl 
  • 1/4 klare Brühe (Instant) 
  • 1 Packung (200 g)  passierte Tomaten 
  • 3-4 EL  Tomatenketchup 
  •     Rosen-Paprika 
  • 1/2 Bund  Petersilie 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Mehl, Eier, 1 Teelöffel Salz, Muskat und Mineralwasser zu einem glatten, dickflüssigen Teig verarbeiten. Teig 1-2 Stunden ruhen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Paprika putzen, waschen und kleinschneiden.
2.
Fleisch trokkentupfen und in Streifen schneiden. Im heißen Öl rundherum kräftig anbraten. Paprika, Zwiebel und Knoblauch zufügen und 3-5 Minuten braten. Brühe und Tomatenpüree zufügen, aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
3.
Mit Ketchup, Salz und Paprika kräftig abschmecken. Für die Spätzle reichlich Salzwasser aufkochen. Vom Spätzleteig nach und nach einen Teil auf ein angefeuchtetes Küchenbrett geben und mit einem langen Messer feine Streifen in das kochende Salzwasser schaben.
4.
Bei schwacher Hitze gar ziehen lassen, bis die Spätzle an der Oberfläche schwimmen. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und in einem Sieb abtropfen lassen. Spätzle mit dem Geschnetzelten auf einer Platte anrichten.
5.
Petersilie waschen, trocken tupfen und hacken. Über die Spätzle streuen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 580 kcal
  • 2430 kJ
  • 45g Eiweiß
  • 15g Fett
  • 65g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved