Zimt-Dattel-Gebäck (frische Datteln)

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

  • 250 g   Mehl  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Prise   Backpulver  
  • 1 Messerspitze   gemahlener Piment  
  • 1 Päckchen (6 g)  geriebene Orangenschale  
  • 1/2 Döschen   gemahlener Safran  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 100 g   Zucker  
  • 150 g   Butter  
  • 200 g   frische Datteln  
  • 40 g   Pinienkerne  
  • 1/2 TL   gemahlener Zimt  
  •     Mehl und Öl zum Ausrollen 
  • 1 TL   Milch  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Backpapier  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Mehl, Salz, Backpulver, Piment und Orangenschale in einer Schüssel mischen. In die Mitte eine Mulde drücken. Safran, Eigelb und 1 Teelöffel Wasser verquirlen. Mit Zucker in die Mulde geben. Fett in Flöckchen auf den Mehlrand setzen. Alles zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen. In der Zwischenzeit Datteln entkernen. Datteln und Pinienkerne sehr fein hacken. Mit Zimt mischen. Mürbeteig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck (ca. 24 x 40 cm) ausrollen. Teig einmal der Länge nach halbieren. Dattelmasse auf geölter Arbeitsfläche zu 2 Streifen von je ca. 9 x 40 cm ausrollen. Je einen Dattelstreifen mittig auf einen Mürbeteigstreifen legen. 1 Ei trennen. Teigränder mit verquirltem Eiweiß bestreichen. Teigstreifen jeweils von der Längsseite her aufrollen, mit der Nahtseite nach unten legen und schräg in ca. 14 Stücke schneiden. Teigstücke auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Eigelb und Milch verquirlen. Teigstücke damit bestreichen und kreuzweise einritzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C / Gas: Stufe 2) 15-20 Minuten backen. Dattelgebäck auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Ergibt ca. 28 Stücke
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 120 kcal
  • 500 kJ
  • 2 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 14 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved