Zimt-Schnecken mit Hagebuttenkonfitüre

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 125 g   Butter  
  • 150 ml   Milch  
  • 400 g   Mehl  
  • 50 g   + 5 EL Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1/2 Würfel (21 g)  frische Hefe  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1/2 TL   Zimt  
  • 250 g   Hagebutten-Konfitüre  
  •     Fett und Mehl für die Form 
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Teig 50 g Butter schmelzen. Milch zugießen. Mehl, 50 g Zucker und Salz in eine Schüssel geben. Hefe und 1 EL Zucker flüssig rühren. Lauwarmes Milch-Fett-Gemisch, Hefe und Ei zum Mehl geben und alle Zutaten mit dem Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen des Teiges verdoppelt hat
2.
75 g Butter schmelzen. 4 EL Zucker mit Zimt mischen. Eine Muffinform (12 Mulden) fetten. Teig noch einmal durchkneten. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche rechteckig (ca. 34 x 46 cm) ausrollen. Mit Butter bestreichen und mit 3 EL Zimtzucker bestreuen. Konfitüre auf die Teigplatte geben und verstreichen, dabei die obere längere Seite zu ca. 1/4 frei lassen. Von der unteren langen Seite aufrollen. Die Rolle in 12 Stücke schneiden
3.
In die gefetteten und mit Mehl ausgestreuten Mulden eines Muffinblechs setzen. Mit restlicher Butter bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 20–25 Minuten backen. 20–25 Minuten in der Form abkühlen lassen. Dann vorsichtig aus den Mulden herauslösen
4.
Wartezeit ca. 1 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved