Zitronen-Früchte-Törtchen mit Quark-Sahne

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 250 g   Butter oder Margarine  
  • 200 g   Zucker  
  • 4   Eier (Größe M) 
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 250 g   Mehl  
  • 50 g   Speisestärke  
  • 2 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  •     Fett und Paniermehl für das Backblech 
  • 3   Zitronen  
  • 125 g   Puderzucker  
  • 8 Blatt   weiße Gelatine  
  • 1 Dose(n) (236 ml; Abtr.gew. 190 g)  Ananas in Ringen  
  • 1/2 Dose(n) (315 ml; Abtr.gew. 190 g)  Mandarin-Orangen  
  • 150 g   Brombeeren  
  • 150 g   Heidelbeeren  
  • 375 g   Erdbeeren  
  • 2   Kiwis  
  • 750 g   Magerquark  
  • 3 EL   Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 4   Cocktailkirschen  
  • 4   Schokoladen-Dekor-Blätter, Halbbitter  
  • 30 g   Haselnusskrokant  
  • 25 g   gehackte Pistazienkerne  
  • 1 EL   Zitronenjulienne  
  •     Pergamentpapier  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Fett und Zucker schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Zitronenschale zufügen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, auf die Ei-Fett-Masse sieben und unterrühren. Auf einem gefetteten, mit Paniermehl ausgestreuten Backblech (38 x32 cm) verstreichen.
2.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C/ Gas: Stufe 2) 20-25 Minuten backen. Zitronen auspressen und Saft mit Puderzucker verrühren. Heißen Kuchen dicht an dicht mit einem Holzspießchen einstechen.
3.
Zitronenguss darüber verteilen und abkühlen lassen. Aus dem Kuchen 4 Kreise (à ca. 8 cm Ø), 4 Quadrate (à 7 x 7 cm), 4 Rauten (à 7 x 7 cm) und 3 Quadrate (à 9 x 9 cm) schneiden.
4.
Die 3 großen Quadrate zu 6 Dreiecke halbieren. Aus Pergamentpapier 4 Streifen schneiden, um die Kreise legen und die Enden zusammenkleben. Gelatine einweichen. Ananas und Mandarinen abtropfen lassen. Brombeeren und Heidelbeeren verlesen, vorsichtig waschen und abtropfen lassen.
5.
Erdbeeren waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Kiwis schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Quark, Zucker und Vanillin-Zucker glatt rühren. Gelatine ausdrücken, auflösen und in den Quark rühren.
6.
Kalt stellen. Sahne steif schlagen und sobald die Quarkmasse fest zu werden beginnt, unterrühren. Etwas Sahnequark in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Runde Teilchen mit Quark füllen, kalt stellen.
7.
Restliche Teilchen mit Quarkmasse bestreichen. Bunt mit Obst belegen. Zum Belegen der runden Teilchen Pergamentpapier lösen. Törtchen mit Cocktailkirschen, Schokoladenblättern, Krokant, Pistazien, Zitronenjulienne und Quark-Sahne-Tuffs verzieren.
8.
Ergibt 18 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 13 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved