Zitronen-Muffins mit Äpfeln und Rosinen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Muffins
  • 2   kleine Äpfel (ca. 250 g)  
  • 250 g   Mehl  
  • 1 EL   Speisestärke  
  • 2 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  • 1/2 TL   Natron  
  • 1 Päckchen (6 g)  fein geriebene Zitronenschale  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 150 g   Zucker  
  • 100 ml   Sonnenblumenöl  
  • 200 ml   Zitronen-Buttermilch  
  • 30 g   Rosinen  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Streifen von Zitronenschale und Melisse zum Verzieren 
  • 40-60   Papierförmchen  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Die Äpfel schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Apfelhälften in kleine Stücke schneiden. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Natron in eine Rührschüssel sieben. Zitronenschale zufügen. In einer zweiten Schüssel das Ei verschlagen. Zucker, Öl und Buttermilch verrühren. Apfelstücke und Rosinen zufügen. Nach und nach die Mehlmischung einrühren. Jeweils 2-3 Papierförmchen ineinandersetzen und die Teigmenge auf 20 Portionen verteilen. Aufs Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 20-25 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und nach Belieben mit Zitronenschalenstreifen und Melisse verzieren
2.
Pro Muffin ca. 960 kJ /230 kcal
3.
E 3 g, F 9 g, KH 32 g
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Muffin ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ
  • 3 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved