Zitronen-Rosmarin-Hähnchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Zitronen-Rosmarin-Hähnchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   unbehandelte Zitronen 
  • 2   frische Knoblauchknollen 
  •     oder 1 getrocknete Knolle 
  • 4   Zweige frischer Rosmarin 
  • 4-5 Stiel(e)  frischer Thymian 
  • 3   doppelte Hähnchenbrüste (mit Knochen; ca. 1 kg) 
  • 6 (1,2 kg)  Hähnchenkeulen 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 4 EL  Olivenöl 
  • 1-2 TL  Hühnerbrühe 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Zitronen waschen. 1 auspressen, übrige in Stücke schneiden. Knoblauchknollen in Zehen teilen, schälen. Hälfte in dünne Scheiben schneiden. Kräuter waschen und abzupfen
2.
Fleisch waschen, trockentupfen. Brust 1x längs halbieren. Knoblauchscheiben und Hälfte Kräuter unter die Haut schieben. Fleisch würzen
3.
Öl in einem großen Bräter erhitzen. Die Hähnchenteile darin rundherum kräftig anbraten. Zitrone, übrige Knoblauchzehen und Kräuter zugeben. Brühe in 1/2 l heißem Wasser auflösen, mit Zitronensaft zugießen. Im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 50-60 Minuten schmoren
4.
Dazu: Ciabatta
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

8 Personen ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 42g Eiweiß
  • 24g Fett

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved