Zitronenbiskuit mit Müslistreuseln

0
(0) 0 Sterne von 5
Zitronenbiskuit mit Müslistreuseln Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 2   unbehandelte Zitronen 
  • 7   Eier (Größe M) 
  • 350 Zucker 
  • 2 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 2 Prise(n)  Salz 
  • 425 Mehl 
  • 1 Päckchen  Backpulver 
  • 80 Knusper-Müsli mit Rosinen 
  • 100 kalte Butter 
  • 8 Blatt  Gelatine 
  • 175 Heidelbeeren (Glas) 
  • 300 Magerquark 
  • 500 Heidelbeerjoghurt 
  • 600 Schlagsahne 
  •     Zitronenzesten 
  •     Backpapier 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Zitronen heiß waschen, trocken reiben und Schale abreiben. Beide Zitronen halbieren und auspressen. 6 Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und 1 Prise Salz dabei einrieseln lassen. Zitronensaft und -schale zum Eischnee geben und verrühren. Eigelb nach und nach unterrühren. 300 g Mehl und Backpulver mischen, auf die Ei-Creme sieben und unterheben. Backblech (32 x 39 cm) mit Backpapier auslegen. Teig daraufgeben, glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 10 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und kurz abkühlen lassen. Inzwischen 125 g Mehl, Müsli, 1 Päckchen Vanillin-Zucker, 100 g Zucker, Butter in Stückchen, 1 Prise Salz und 1 Ei in eine große Schüssel geben. Mit dem Knethaken des Handrührgeräts vermengen. Anschließend mit den Händen zu Streuseln verarbeiten und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 10 Minuten goldbraun backen, dabei gelegentlich durchrühren. Streusel herausnehmen und abkühlen lassen. Biskuit auf ein feuchtes Geschirrtuch stürzen. Backpapier abziehen. Biskuit vollständig auskühlen lassen. Gelatine einweichen. Heidelbeeren abtropfen lassen, 150 ml Saft dabei auffangen. Quark, Joghurt und Heidelbeeren verrühren. Heidelbeersaft und 100 g Zucker in einem kleinen Topf unter Rühren erwärmen, bis der Zucker gelöst ist. Gelatine ausdrücken und in den Topf geben. Gelatine ebenfalls unter Rühren auflösen, Topf vom Herd nehmen. 1-2 Esslöffel der Quark-Joghurt-Mischung in den Topf geben und verrühren. Gelatine-Mischung in die Quark-Joghurt-Masse einrühren. Masse kalt stellen. Inzwischen Sahne steif schlagen. Wenn Gelatine-Mischung anfängt zu gelieren, die Sahne unterheben. Biskuit auf ein Blech geben und mit einem Tortenrahmen umschließen. Quarkmasse hineingeben und glatt streichen. Streusel darauf verteilen und mindestens 4 Stunden kalt stellen. Kuchen herausnehmen, rautenförmig aufschneiden, auf einer Kuchenplatte anrichten und mit Zitronenzesten verzieren
2.
4 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

24 Stücke ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 8g Eiweiß
  • 15g Fett
  • 37g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved