Zitronencreme ohne Schnickschnack

Aus LECKER
3.73077
(26) 3.7 Sterne von 5
Zitronencreme ohne schnickschnack Rezept

Minimalismus ist gerade in aller Munde – auch bei uns. Denn mehr als ein Gläschen von dem luftigen Sahneschäumchen mit Zitrone braucht man echt nicht für ein gelungenes Dessert.

Zutaten

Für Personen
  • 2   Bio-Zitronen 
  • 4 Blatt  Gelatine 
  • 4   sehr frische Eier (Gr. M) 
  • 75 Zucker 
  • 2 EL  Zucker 
  •     Salz 
  • 200 Schlagsahne 
  •     Baiser 

Zubereitung

25 Minuten ( + 120 Minuten Wartezeit )
einfach
1.
Zitronen heiß waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Zitronen auspressen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
2.
Eier trennen. Eigelb und 75 g Zucker mit den Schneebesen des Rührgerätes dickcremig aufschlagen. Zitronenschale und -saft unterrühren. Gelatine ausdrücken, bei schwacher Hitze vorsichtig auflösen. Ca. 3 EL Eigelbcreme einrühren, dann alles in die restliche Creme rühren. Kalt stellen, bis die Creme zu gelieren beginnt.
3.
Inzwischen Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen. Zum Schluss 2 EL Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Sahne steif schlagen. Erst die Sahne, dann den Eischnee vorsichtig unter die gelierende Zitronencreme heben. Creme in Gläser füllen und mindestens 2 Stunden kalt stellen. Zum Servieren Creme eventuell mit zerbröseltem Baiser verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 360 kcal
  • 11g Eiweiß
  • 22g Fett
  • 27g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved