Zitronenkuchen mit Rhabarberkompott Rezept

Unser Rezept für Zitronenkuchen mit Rhabarberkompott vereint die zitronige Süße des Kuchens mit der süß-sauren Komponete des Rhabarberkompotts. Diese Kombination darfst du dir diesen Frühling nicht entgehen lassen. Wir erklären Schritt für Schritt, wie es geht! 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

 

Zitronenkuchen mit Rhabarberkompott - Zutaten für eine Kastenform (8 cm x 23 cm):

 

Zitronenkuchen mit Rhabarberkompott - Schritt 1:

Mehl, Backpulver und Salz ion eine Schüssel sieben. Zitronen schälen und in Stücke schneiden. Dann Butter, 200 g Zucker und Abrieb der Zitronenschale aufschlagen. Eier und Vanille unter die Zitronencreme heben.

 

Zitronenkuchen mit Rhabarberkompott - Schritt 2:

Die nassen Zutaten mit den trockenen vermischen. Sauerrahm hinzufügen. Auch die Zitronenstückchen hinzugeben und alles gut miteinander verrühren. Backform einfetten oder mit Backpapier auslegen und den Teig hineingeben. Bei 180 °C für 45 Minuten backen.

 

Zitronenkuchen mit Rhabarberkompott - Schritt 3:

Währen der Zitronenkuchen im Ofen ist, 750 ml Wasser, 400 g Zucker, Vanille und Orangenschale im Topf vermischen. Köcheln lassen bis der Zucker schmilzt. Den geschälten und in Stücke geschnittenen Rhabarber hinzugeben und 5 Minuten pochieren. Abschließned den Zitronenkuchen mit dem noch warmen Rhabarberkompott servieren.

 

Probiere auch diese köstlichen Backrezepte mit Rhabarber:

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved