Zucchini-Mais-Nudeln

Aus LECKER 6/2015
4.333335
(3) 4.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Gemüsemais  
  • 2 (ca. 500 g)  Zucchini  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 500 g   Gobbetti-Nudeln (oder andere Hörnchennudeln) 
  • 4 EL   Olivenöl  
  • je 1 TL   getrockneter Basilikum, Oregano und Thymian  
  • 80 g   Parmesan (Stück) 
  • 1   Bio-Zitrone  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
4–5 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Mais in einem Sieb abtropfen lassen. Zucchini putzen, waschen, längs vierteln und klein schneiden. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken.
2.
Nudeln im kochenden Salzwasser nach Packungsanweisung garen.
3.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Mais, Zucchini und Knoblauch darin ca. 6 Minuten unter Wenden braten. Mit Salz, Pfeffer, Basilikum, Oregano und Thymian kräftig würzen. Inzwischen Käse mit einem Sparschäler in dünne Späne hobeln.
4.
Zi­trone heiß ­waschen, abtrocknen und die Schale abreiben. Zitrone halbieren und auspressen.
5.
Nudeln abgießen, sofort zurück in den Topf geben. Gemüse­mischung, Zitronenschale und 1–2 EL Zitronensaft gut unter die Nudeln mischen. Mit Käse bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 690 kcal
  • 26 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 98 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved