Zucchini-Möhren-Brot

2.666665
(3) 2.7 Sterne von 5

Zutaten

Für  Brot
  • 300 g   Zucchini  
  • 125 g   Möhren  
  • 50 g   Kürbiskerne  
  • 150 g   mittelalter Goudakäse  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 300 g   Mehl  
  • 1 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  • 1 TL   Salz  
  • 100 ml   Öl  
  •     Fett und Paniermehl für die Form 
  •     Alufolie  

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Zucchini und Möhren putzen, waschen und grob raspeln. Zucchini und Möhren auf Küchenpapier ausbreiten und trocken tupfen. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Käse grob reiben. Eier dickschaumig mit den Schneebesen des Handrührgerätes aufschlagen. Mehl und Backpulver mischen und unter die Eier rühren. Salz, Öl, Zucchini und Möhren zufügen und ebenfalls unterrühren. Käse und Kürbiskerne zufügen und untermengen. Teig in eine gefettete, mit Paniermehl ausgestreute Kastenform (25 cm lang, 12 cm breit, 6,5 cm tief, 1,5 Liter Inhalt) füllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 60 Minuten backen. Dann Temperatur herunterschalten (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) und weitere 20-25 Minuten backen, dabei das Brot eventuell mit Alufolie bedecken. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter in der Form auskühlen lassen. Aus der Form stürzen. Ergibt ca. 20 Scheiben
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved