Zucchini-Salami-Pfannkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Zucchini-Salami-Pfannkuchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Zucchini (200 g) 
  • 1   kleine Zwiebel 
  •     einige Zweige Thymian 
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 200 ml  Milch 
  • 100 ml  Mineralwasser 
  • 150 Mehl 
  • 25 geriebener Parmesankäse 
  •     Salz 
  •     schwarzer Pfeffer 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 1 EL  Öl 
  • 60 Salami, in dünnen Scheiben 
  • 25 geriebener Emmentaler Käse 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Zucchini waschen, putzen, einmal quer halbieren. Längs in dünne Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, fein würfeln. Thymian waschen, trocken tupfen, Blättchen abstreifen. Eier trennen. Eigelb, Milch, Mineralwasser und Mehl zu einem glatten Teig verrühren. Parmesankäse und Thymian unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Zucchini und Zwiebeln darin 2-3 Minuten braten. Eiweiß steif schlagen, unter den vorbereiteten Teig heben. Salami in der Pfanne verteilen, kurz mitbraten, Teig daraufgießen. Pfanne in den vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) geben. Teig ca. 10 Minuten stocken lassen. 5 Minuten vor Ende der Backzeit Käse auf dem Pfannkuchen verteilen. Dazu schmeckt Salat
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 21g Eiweiß
  • 20g Fett
  • 31g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved