Zucchinikaviar mit Parmesancreme

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Zucchini  
  •     Salz und Pfeffer  
  • 1/2 TL   Zucker  
  • 1   Pr Kreuzkümmel  
  • 1   Zweig/e Rosmarin  
  • 1   Knoblauchzehe(n), klein  
  • 1   Schalotte(n)  
  • 1 EL   Olivenöl  
  • 200 ml   Sahne  
  • 100 g   Parmesan oder vegetarischer Hartkäse 

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Die Knoblauchzehe und die Schalotte fein würfeln und in etwas Olivenöl anbraten. Die Zucchini in Würfel schneiden und ebenfalls anbraten. Alles bei kleiner Hitze ca. 30 Minuten schmurgeln lassen. Das Gemüse mit einer Gabel fein zerdrücken.
2.
Kreuzkümmel, Zucker und den Rosmarinzweig dazugeben und alles bei kleiner Hitze noch ca. 5 Minuten schmoren lassen. Dabei regelmäßig umrühren, damit die Masse nicht anbrennt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Den Rosmarinzweig entfernen und das Zucchinipüree auf 6 - 8 kleine Vorspeisengläser verteilen.
4.
Den Parmesan fein reiben, die Sahne erwärmen und den Parmesan darin schmelzen. Unter ständigem Rühren die Sahne etwas einkochen lassen. Vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Im noch flüssigen Zustand über den Zucchinikaviar geben und kalt stellen.
5.
Vor dem Servieren mit gemahlenem schwarzem Pfeffer und etwas abgeschabtem Parmesan dekorieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved