Zucchinisuppe - das beste Rezept

Eines der besten Rezepte des Sommers ist eindeutig das für Zucchinisuppe! Zwar kannst du die aromatische Suppe auch im Winter kochen, aber mit regional geerntetem Gemüse schmeckt sie nochmal so gut.

Inhalt
  1. Zucchinisuppe – Zutaten für 4 Personen
  2. Zucchinisuppe zubereiten - so geht's
  3. Zucchinisuppe köstlich anrichten
  4. Zucchinisuppe einfrieren
  5. Weitere Rezepte für Zucchinisuppe
 

Zucchinisuppe – Zutaten für 4 Personen

 

Zucchinisuppe zubereiten - so geht's

Hier ist unser einfaches, cremiges Rezept für Zucchinisuppe mit Bindung aus Kartoffeln - so kann in weniger als 30 Minuten schon losgelöffelt werden.

Zucchinisuppe – Schritt 1

Zwiebel und Knoblauch schälen. Beides fein würfeln. Zucchini putzen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und in etwas feinere Würfel als die Zucchini schneiden.

Zucchinisuppe – Schritt 2

Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch, Zucchini und Kartoffeln darin 3–4 Minuten dünsten. Mit Brühe ablöschen und zugedeckt ca. 10-15 Minuten garen.

Zucchinisuppe – Schritt 3

Suppe pürieren
Für die cremige Konsistenz unverzichtbar: Pürieren, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Schlagsahne in die Suppe gießen und nochmals kurz aufkochen. Suppe fein pürieren, mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Zucker abschmecken. Zucchinisuppe auf Teller geben und nach Geschmack mit roher geraspelter Zucchini servieren.

 

Zucchinisuppe köstlich anrichten

Schon schlicht gehalten schmeckt unsere Zucchinisuppe vorzüglich – mit passenden Suppen-Toppings sorgt sie aber für große Begeisterung! Ob vegetarisch, nussig oder herrlich frisch - diese Extras solltest du probieren!

Tipp: Besonders hübsch lässt sich die Zucchinisuppe anrichten, wenn du die Oberfläche mit dem Pürierstab extra schaumig aufschlägst, ein wenig Crème fraîche glatt rührst und ganz leicht unter die Suppe ziehst.

 

Zucchinisuppe einfrieren

Zucchinisuppe hält sich etwa 2-3 Tage im Kühlschrank. Größere Mengen kannst du problemlos einfrieren. Dazu die Suppe vollständig abkühlen lassen und anschließend in eine gefrierbeständige Frischhaltedose oder einen Gefrierbeutel zu zwei Drittel füllen. Tipp: Den Gefrierbeutel vor dem Befüllen in ein hohes standfestes Gefäß stellen, so kleckert nichts daneben. Zucchinisuppe ist eingefroren bis zu 12 Monate haltbar.

 

Weitere Rezepte für Zucchinisuppe

Ob mit raffiniertem Schinken-Spieß oder in Kombination mit anderen Gemüsesorten: Zucchinisuppe lässt sich wunderbar abwandeln. Fruchtig ist die Variante mit Tomaten, frühlingshaft wird die Suppe mit Kohlrabi und Gorgonzola verleiht ihr einen würzigen Geschmack!

Mehr zum Thema Zucchini-Rezepte

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved