Zwetschenkuchen mit Zimtbaiser vom Blech

0
(0) 0 Sterne von 5
Zwetschenkuchen mit Zimtbaiser vom Blech Rezept

Zutaten

  • 1,25 kg   Zwetschen  
  • 250 g   Butter oder Margarine  
  • 350 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 2   Eigelb  
  • 375 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 1/8 l   Milch  
  • 50 g   Amarettini  
  • 2   Eiweiß  
  • 1 TL   Zitronensaft  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 TL   Zimt  
  • 2 EL   Puderzucker  
  •     Fett für das Backblech 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Zwetschen putzen, waschen, längs einritzen und entsteinen. Fett, 200 g Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier und Eigelb nach und nach unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und mit der Milch unter die Fett-Eimasse rühren.
2.
Amarettini unter den Teig heben. Teig auf eine gefettete Fettpfanne (37 x 32 cm) geben und glatt streichen. Zwetschen darauf verteilen. Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 20 Minuten backen.
3.
Eiweiß und Zitronensaft sehr steif schlagen, restlichen Zucker, Vanillin-Zucker und Zimt mischen und zum Schluss einrieseln lassen. Baisermasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und 20 Locken auf den Kuchen spritzen.
4.
Kuchen weitere 20-25 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Ergibt ca. 20 Stücke. Dazu schmeckt Vanille-Eiskrem.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved