Zwiebel-Hackbraten mit Paprikagemüse

Zwiebel-Hackbraten mit Paprikagemüse Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Brötchen vom Vortag 
  • 1-2   Knoblauchzehen 
  • 750 gemischtes Hackfleisch 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  • 1   Ei, Salz, weißer Pfeffer 
  •     Fett 
  • 2   mittelgroße Zwiebeln 
  • 100 Schmand oder Crème fraîche 
  • 1 1/2 TL  Edelsüß-Paprika 
  • 1 kg  Paprikaschoten (rote, grüne, gelbe) 
  • 2 EL  Öl (z. B. Olivenöl) 
  • 1/8 Tomatensaft 
  •     Basilikum 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Brötchen in Wasser einweichen. Knoblauch schälen und hacken. Hack, ausgedrücktes Brötchen, Knoblauch, Tomatenmark und Ei verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hackmasse zu einem Laib formen
2.
Den Hacklaib auf ein gefettetes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) zunächst 50 Minuten braten
3.
In der Zwischenzeit Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Dann mit Schmand verrühren und mit Edelsüß-Paprika abschmecken. Paprikaschoten putzen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden
4.
Zwiebel-Schmand-Masse nach den 50 Minuten gleichmäßig auf dem Hackbraten verteilen und weitere ca. 10 Minuten braten
5.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Paprikastücke darin unter öfterem Wenden ca. 5 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomatensaft angießen, aufkochen und alles ca
6.
3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Edelsüß-Paprika abschmecken
7.
Hackbraten aus dem Ofen nehmen. Kurz ruhen lassen, damit sich der Fleischsaft etwas setzen kann. Dann in Scheiben schneiden. Nach Belieben mit dem Paprikagemüse auf einer großen vorgewärmten Platte anrichten. Nach Belieben mit Basilikumblättchen garnieren. Dazu schmecken Salzkartoffeln

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 520 kcal
  • 2180 kJ
  • 42g Eiweiß
  • 31g Fett
  • 15g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved