Zwiebel-Hacksteak mit Zigeunersoße

0
(0) 0 Sterne von 5
Zwiebel-Hacksteak mit Zigeunersoße Rezept

Zutaten

Für Person
  • 1/2   Brötchen vom Vortag 
  • 50 Langkorn-Reis 
  •     Salz 
  • 1   mittelgroße Zwiebel 
  • 100 gemischtes Hackfleisch 
  • 1   Eigelb 
  •     Pfeffer 
  •     Edelsüß-Paprika 
  • 2 EL  Öl 
  • 1/2   rote und grüne Paprikaschote (à ca. 100 g) 
  • 1/2 (125 ml)  Flasche Zigeuner-Sauce 
  •     Petersilie 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Brötchen in Wasser einweichen. Reis in reichlich kochendes Salzwasser geben und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten ausquellen lassen. Inzwischen Zwiebel schälen und halbieren. Ein Teil in Ringe schneiden, den Rest fein würfeln.
2.
Brötchen ausdrücken und mit Hack, Eigelb und der Hälfte der Zwiebelwürfel verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Hackteig zu einem flachen Steak formen und bei mittlerer Hitze von jeder Seite 6-8 Minuten braten.
3.
Zwiebelringe ca. 4 Minuten vor Ende der Bratzeit zufügen und mitbraten. Inzwischen Paprika putzen, waschen und in Stücke schneiden. Restliches Öl in einem Topf erhitzen und die übrigen Zwiebeln und Paprika darin ca. 5 Minuten dünsten.
4.
Soße zufügen und aufkochen lassen. Reis, Hacksteak und Soße auf einem Teller anrichten und mit Petersilie garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 930 kcal
  • 3900 kJ
  • 34g Eiweiß
  • 48g Fett
  • 89g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved