Zwiebel-Rosmarin-Hähnchen mit Süßkartoffelpüree

Zwiebel-Rosmarin-Hähnchen mit Süßkartoffelpüree Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Bio-Limette 
  • 3   Knoblauchzehen 
  • 2   Zweige Rosmarin 
  • 6 (à 200 g)  Hähnchenkeulen 
  •     Pfeffer 
  • 3   Zwiebeln 
  • 5 EL  Olivenöl 
  • 75 Butter 
  • 1,5 kg  Süßkartoffeln 
  •     Salz 
  •     geriebene Muskatnuss 

Zubereitung

70 Minuten
ganz einfach
1.
Limette halbieren und Saft auspressen. Knoblauch schälen und fein hacken. Rosmarin waschen, trocken schütteln und Nadeln von den Zweigen zupfen. Fein schneiden
2.
Keulen waschen, trocken tupfen. An der Unterseite die Haut einschneiden. Mit den Fingern die Haut vom Fleisch lösen. Keulen in Ober- und Unterschenkel teilen. In eine große Schüssel geben. Knoblauch, Limettensaft, Rosmarin und Pfeffer darüber streuen, vermengen und ca. 1 Stunde ziehen lassen
3.
Zwiebeln schälen und fein würfeln. 1 EL Olivenöl in einem Bräter erhitzen, Zwiebeln zufügen, kräftig anbraten (dunkelbraun, fast verbrannt). 25 g Butter zufügen, Hähnchenkeulen sofort zugeben, unter Wenden kräftig anbraten. Restliche Marinade zufügen, zugedeckt ca. 40 Minuten garen. Nach der Hälfte der Garzeit die Hähnchenteile wenden
4.
Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. In kochendem Salzwasser 20–30 Minuten garen. Abgießen, 50 g Butter und 4 EL Olivenöl zufügen. Mit einem Kartoffelzerstampfer zerstampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Hähnchenkeulen mit Rosmarin garniert und Stampfkartoffeln auf einer Platte anrichten
5.
Zubereitungszeit ca. 1 Stunde 10 Minuten. Wartezeit ca. 1 Stunde

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 730 kcal
  • 3060 kJ
  • 32g Eiweiß
  • 37g Fett
  • 68g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved