Zwiebel-Tarte mit Muscheln und Zucchini

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 120 g   laktosefreie Butter  
  • 150 g   Mehl  
  • 2   Eigelb (Größe M) 
  •     Salz  
  • 250 g   Zucchini  
  • 150 g   rote Zwiebeln  
  • 1 Glas (200 g)  Fjord-Muscheln  
  • 100 g   laktosefreier Emmentaler gerieben  
  • 1   kleines Bund Petersilie  
  • 200 ml   laktosefreie Milch  
  • 4   Eier (Größe M) 
  •     Pfeffer  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Fett für die Form 
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

70 Minuten
leicht
1.
Für den Teig Butter in Stücke schneiden. Butter, Mehl, Eigelbe, Salz und 2–3 EL Eiswasser mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Zucchini waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Muscheln in einem Sieb gut abtropfen lassen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Kreis (30 cm Ø) ausrollen. Teig in eine gefettete Tarteform (26 cm Ø) geben. Rand leicht andrücken. Zucchini, Muscheln und Zwiebeln in der Form gleichmäßig verteilen. Petersilie waschen, trocken schütteln. Blättchen, bis auf etwas zum Garnieren, von den Stielen zupfen und hacken. Milch, Eier, Käse und Petersilie verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und über der Tarte verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 45–60 Minuten backen. Fertige Tarte ca. 5 Minuten in der Form ruhen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und in Stücke schneiden. Mit Petersilie garnieren
2.
Zubereitungszeit ca. 1 Stunde 10 Minuten. Wartezeit ca. 30 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 220 kcal
  • 920 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved