Fondue

Heißer Topf für lange Abende

Fondue-Set
Ein Fondue-Set lädt zum gemütlichen Abend mit Freunden ein, Foto: iStock

Fondue gehört für viele zur kalten Jahreszeit mit dazu. Du willst dir ein Fondue-Set kaufen? Hier erfährst du, worauf du dabei achten musst.

Wer hat's erfunden? Die Schweizer. Denn was wir als Fondue kennen, hat seinen Ursprung in der französischsprachigen Schweiz, genauer gesagt in den Westalpen. Der Begriff „Fondue“ kommt passenderweise aus dem Französischen und verrät auch gleich, was es mit diesem Klassiker auf sich hat. Denn übersetzt bedeutet Fondue nichts anderes als „geschmolzen“.

Die Grundidee ist beim Fondue immer dieselbe. Der Fondue-Topf wird direkt auf dem Tisch platziert und es wird ausgiebig, am besten in großen Gruppen, geschlemmt. Die Zubereitungsvarianten, Zutaten und auch das Zubehör sind wiederum vielseitig. Dieser Überblick hilft dir vor dem Kauf.

 

Fondue: Drei Varianten, drei Geschmäcker

Käsefondue

Das älteste Fondue, praktisch der Ursprung des Ganzen, ist das Käsefondue. Dazu werden besonders würziger Käse und Weißwein mit Stärke und einem Schuss Obstler (meistens Kirsch) in einem Topf zum Schmelzen gebracht. Die käsige Masse wird mit Knoblauch und Pfeffer abgeschmeckt.

Welchen Käse ihr für euer Fondue wählt? Das ist ganz eurem persönlichen Geschmack überlassen. Ein Klassiker ist zum Beispiel die Kombination aus Emmentaler, Comté und Beaufort – das sogenannte „Savoyer Fondue“ aus Frankreich.

Der geschmolzene Käse bleibt mit einem speziellen Käsefondue-Topf, der meist aus feuerfester Keramik oder Emaille besteht, lange flüssig und vor allem warm.

Was dazu schmeckt: In Würfel geschnittene Brotstücke oder klein geschnittene Kartoffeln.

Fett- und Brühfondue

Wenn man's ganz genau nimmt, dürfte dieser Klassiker gar nicht Fondue heißen. Schließlich wird nichts geschmolzen, sondern lediglich erhitzt. Trotzdem ist das Brüh- oder Fettfondue sehr beliebt und vor allem für Fleisch-Fans ein absoluter Hochgenuss!

Das Brühfondue hat seinen Ursprung in Asien und wird in einem Metalltopf erhitzt, da Brühe und Fett siedend heiß sein müssen. Beim Fettfondue spielt vor allem die Auswahl des richtigen Öls eine wichtige Rolle. Denn dieses muss hitzebeständig sein und sich bis auf 180 Grad erwärmen lassen. Mittlerweile kann man spezielle Fondue-Öle im Handel kaufen. Alternativ greifen Kenner auf Sonnenblumenöl, Erdnussöl oder Sojaöl zurück.

Was dazu schmeckt: klein geschnittenes Fleisch, Fisch, Gemüse, Dips als Beilage

Tipp für Fondue-Profis: Wer's ganz ausgefallen mag, kann statt Brühe oder Fett auch Weiß- oder Rotwein erhitzen – ein besonders erlesener Genuss im Fonduetopf!

Schokoladenfondue

Für alle, die es süß mögen, ist diese Fondue-Variante ideal. Beim Schokoladenfondue besteht das Fondue-Set meist aus einer großen Schüssel, in der die Schokolade geschmolzen wird – und einem Teelicht, das dafür sorgt, dass alles warmgehalten wird. Alternativ gibt es auch elektrische Fondue-Sets zu kaufen.

Für den puren Genuss einfach die Schokolade zusammen mit etwas Sahne und einem Schuss Likör oder Orangensaft schmelzen. Etwas kalorienärmer (aber darauf achtet beim Fondue nun wirklich niemand!) wird’s mit Milch statt Sahne.

Was dazu schmeckt: klein geschnittenes Obst, Marshmallows, Gummibärchen, Kekse

 

Fondue-Set: Hier ist für jeden was dabei

 

Style'n Cook Käsefondue-Set EDELSWISS

• 10-teiliges Set mit Käsefondue-Topf
• auch als Fleisch- und Schokofondue geeignet
• Fondue-Topf aus Keramik – auch für fast alle Herdarten geeignet (außer Induktion)
• Rechaud und Pastenbrenner aus Inox
• inklusive 6 Fondue-Gabeln mit Bambusgriff
• Tablett aus Bambusholz

Dieses Fondue-Set ist nicht nur optisch ein Hingucker. Vor allem für die Käse-Variante ist dieses Modell dank Fondue-Topf aus Keramik bestens geeignet. Kunden lieben das Schweizer Design.

 

TTefal EF 3000.10 Fondue

• Topf aus Aluminium, innen und außen antihaftbeschichtet
• regelbares Thermostat
• wärmeisolierte Griffe
• 6 Fonduegabeln (wärmeisoliert)
• Antihafbeschichteter Behälter mit zwei Knethaken
• Fonduetopf ist spülmaschinengeeignet
• Spritzschutz mit Gabelhalter, für Käsefondue abnehmbar

Klassisch und unaufgeregt im Design, bietet dieses Fondue alles, was Fans brauchen. Käufer loben die leichte Bedienung und Reinigung des Gerätes.

 

Kela 61201 Drehbares Fonduekarussell-Set

• für sechs Personen
• drehbares Gestell mit sechs Keramikschalen, Fondue-Gabeln und Löffeln aus Buchenholz
• kabellose Bedienung dank Rechaud
• Emaille-Fonduetopf geeignet für alle Herdarten
• kugelgelagerter Drehteller mit abnehmbarem Spritzschutzaufsatz
• Gabelhalter gegen Verbrennungen
• 1 Sicherheitspastenbrenner

Kein lästiges Herumreichen der Dips und Kleinigkeiten: Das drehbare Fonduekarussell überzeugt durch seine clevere Technik. Kunden loben die Qualität dieses Fondues.

 

CLATRONIC Fondue-Set FD-3516

• Fonduetopf aus rostfreiem Edelstahl
• Füllmenge: bis zu 1,5 Liter
• separater Heizsockel aus Edelstahl
• für maximal vier Personen geeignet
• inklusive Fonduegabeln

Ein preisgünstiges Fondue für alle, die lieber im kleinen Kreis genießen wollen. Kunden betonen: „Für diesen Preis gibt es nichts Besseres!“

 

Rosenstein & Söhne Schokoladenfondue

• elektrisches Schokoladen-Fondue für zwei
• mit Schalen für Obst, Kekse & Co.
• Heizstation mit Schmelz- und Warmhaltestufe
• Betriebs-LED
• Schmelzbehälter und Spieße sind spülmaschinenfest
• inklusive 2 Fonduegabeln

 

Einem süßen Vergnügen zu zweit steht mit diesem Schokoladenfondue nichts mehr im Wege. Besonders praktisch: Die kleinen Schalen für Obst & Co. – finden auch die begeisterten Kunden.

 
 

Keramik- oder Metalltopf fürs Fondue?

Wir haben es ja bereits erwähnt: Wenn man's ganz genau nimmt, solltest du fürs Käsefondue am besten einen Keramiktopf wählen. Im Keramiktopf fängt der Käse langsam zu schmelzen an, ohne dabei anzubrennen – selbst, wenn das Fondue mal wieder länger dauert.

Der Metalltopf dagegen ist ideal fürs Fett- und Brühfondue. Die Speisen werden in der kochenden Flüssigkeit gegart. Die Hitze muss sich im Topf ausbreiten können – ein Fondue-Topf aus Edelstahl ist dafür am besten.

Moderne Fondue-Sets haben mittlerweile jedoch manchmal Töpfe, die sowohl für die eine als auch die andere Fondue-Variante geeignet sind.

Kategorie & Tags
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved