Pfifferlinge putzen - so geht's

Pfifferlinge putzen - so geht's
Wir erklären, wie sie Pfifferlinge Schritt für Schritt küchenfertig putzen.

Pfifferlinge putzen – so geht’s Schritt für Schritt:

Egal ob im Wald gesammelt oder im Supermarkt gekauft, bevor Sie Pfifferlinge verarbeiten, sollten Sie die Pilze gründlich putzen und von anhaftender Erde und Laub oder Moos befreien.

Beim Pfifferlinge putzen entfernen Sie außerdem weiche oder trockene Stellen von den Pilzen und die Stielenden entfernt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die kleinen Pilze zur Weiterverarbeitung vorbereiten und Pfifferlinge in drei Schritten richtig putzen.

Pfifferlinge putzen - Schritt 1
Verwenden Sie zum Pfifferlinge putzen am besten einen Küchenpinsel.

Schritt 1: Pfifferlinge mit einem Küchenpinsel putzen

Zum Pfifferlinge putzen verwenden Sie am besten einen Küchenpinsel, um die empfindlichen Pilze von grobem Schmutz und Verunreinigungen zu befreien. Sollten Sie gerade keinen Pinsel zur Hand haben, können Sie die Pfifferlinge auch vorsichtig mit etwas Küchenpapier abreiben.

Pfifferlinge putzen - Schritt 2
Schneiden Sie weiche, braune oder trockene Stellen mit einem Messer ab.

Schritt 2: Trockene Stellen abschneiden

Glasige, weiche und trockene Stellen können Sie von den Pfifferlingen mit einem Messer abschneiden.

Pfifferlinge putzen - Schritt 3
Schneiden Sie die unteren Enden der Pilze mit einem Küchenmesser ab.

Schritt 3: Stielenden abschneiden

Abschließend schneiden Sie beim die unteren Stielenden der Pfifferlinge ab. Trockene, harte Stiele können Sie ganz entfernen.

Tipp: Pfifferlinge mit Mehl putzen

Mit diesem Trick lassen sich die Pfifferlinge besonders gut putzen: Verteilen Sie etwas Mehl über die Pilze, bevor Sie diese ins Wasser tauchen.  Das Mehl bindet den Schmutz an den Pfifferlingen. Schütteln Sie die Pilze im Wasser kurz durch, auf diese Weise löst sich das Mehl von den Pfifferlingen und somit auch der Schmutz. Trocknen Sie die Pfifferlinge nach dem Putzen sorgfältig mit einem Küchentuch ab.

Pfifferlinge putzen - Trocknen
Nach dem Pfifferlinge putzen, werden die Pilze mit einen Küchentuch trocken getupft.

Wenn die Pilze stark verschmutzt sind, und Sie die Pfifferlinge lieber mit Wasser reinigen möchten, können Sie dies  tun. Dafür die Pilze in ein Sieb geben und kurz im Wasserbad untertauchen. Achten Sie darauf, dass die Pilze nur kurz ins Wasser getaucht werden, damit sie nicht wässrig werden. Danach die Pfifferlinge vorsichtig mit einem Kuchentuch trocknen.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

Anzeige

LECKER empfiehlt

Exklusives Koch-Event mit TV-Koch „Studi“
Gewinnspiel mit TV-Koch "Studi"

Einladung für ein exklusives Kochevent zu gewinnen!

Orangen-Joghurt-Creme mit Schokolade
Großer Elinas Rezeptwettbewerb

Ihr Lieblingsrezept mit cremigem Joghurt nach griechischer Art.

Kartoffelsalat à la Chili con Carne
Salate und Fingerfood

Tolle Ideen für ein spätsommerliches Picknick.

Dampfgaren mit AEG
Dampfgaren ist im Trend!

Alles über die schonende Garmethode.

Brombeer Scones
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

NOA Gewinnspiel
Weber-Grill zu gewinnen!

Mit dem pflanzlichen Genießer-Quartett von NOA.

Das war die Prep&Cook Night

Tolle Rezepte und Impressionen der KRUPS Kochevents.

KitchenAid in Kristallblau

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved