Unterheben – Zutaten vorsichtig mischen

Unterheben – Zutaten vorsichtig mischen
Eischnee nur kurz unterheben, sonst verliert er zu viel Luft.

Beim Unterheben werden empfindliche Zutaten vorsichtig vermengt. Beeren bleiben so ganz und Eischnee oder Schlagsahne schön luftig. Manchmal wird aber auch Mehl untergehoben statt gerührt, damit der Teig für Kuchen oder Muffins nicht zu zäh wird.

Starkes Rühren ist bei einigen Zutaten oder Gerichten tabu. Eischnee oder Schlagsahne würden dabei flugs in sich zusammenfallen. Dabei sind die luftigen Massen ein hervorragender Weg, um Desserts wie Mousse au Chocolat oder auch herzhafte Speisen besonders locker zu bekommen. Ziel beim Unterheben ist es, so viele der wertvollen Luftbläschen wie möglich in die Speise zu bekommen.

Mit sanftem Unterheben wird auch sichergestellt, dass empfindliche Beeren im Kuchenteig schön intakt bleiben. Schließlich werden diese durch die Hitze schon matschig genug. Die Mischmethode hat zudem noch eine weitere wichtige Aufgabe beim Backen: Vor allem bei Rührteig sollte das Mehl nur untergehoben werden. Zu langes Rühren aktiviert den Kleber im Mehl, der Teig kann so schnell zäh werden.

Unterheben oder unterziehen?

Die Methode ähnelt dem Unterziehen sehr. Beim Unterheben wird oft eine aufgeschlagene Masse wie Eischnee vorsichtig mit einer im Wasserbad aufgeschlagenen Creme oder einem Kuchenteig verbunden. Beim Unterziehen hingegen werden eher Zutaten wie Schlagsahne, flüssige Schokolade, Mehl, Butter oder Nüsse unter eine bereits aufgeschlagene Masse gemischt.

Empfindliche Beeren können Sie gut mit einem Teigspatel unterheben.

Richtig unterheben - so geht's

Ein Schneebesen ist zum Unterheben weniger geeignet. Am besten greifen Sie zu einem breiten Utensil wie einem Teigspatel oder einem Pfannenwender ohne Löcher. Wichtig: Beim Unterheben geben Sie die empfindlichen Zutaten stets AUF die übrige Masse, nicht umgekehrt. Mit Hebebewegungen werden dann Creme oder Teig mit dem Spatel vom Schüsselboden und -rand her über Eischnee, Beeren oder Mehl gezogen. Dabei kann es hilfreich sein, die Schüssel zu drehen. Hantieren Sie mit großen Mengen, sollten Sie Zutaten portionsweise unterheben oder auf mehrere Gefäße verteilen.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

Anzeige

LECKER empfiehlt

Exklusives Koch-Event mit TV-Koch „Studi“
Gewinnspiel mit TV-Koch "Studi"

Einladung für ein exklusives Kochevent zu gewinnen!

Grilled Cheese mit Brombeeren
Leckere Käserezepte

Die Gewinner des großen COMTÉ Rezeptwettbewerbs.

Dampfgaren mit AEG
Dampfgaren ist im Trend!

Alles über die schonende Garmethode.

Orangen-Joghurt-Creme mit Schokolade
Großer Elinas Rezeptwettbewerb

Ihr Lieblingsrezept mit cremigem Joghurt nach griechischer Art.

Brombeer Scones
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

Feurig-knusprige Pizzabrotstangen mit Chili-Dip
Salate und Fingerfood

Tolle Ideen für ein spätsommerliches Picknick.

NOA Gewinnspiel
Weber-Grill zu gewinnen!

Mit dem pflanzlichen Genießer-Quartett von NOA.

Maccaroni all'àmatriciana-Rezept
Das war die Prep&Cook Night

Tolle Rezepte und Impressionen der KRUPS Kochevents.

KitchenAid in Kristallblau

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved