Schoko-Hochzeitstorte

Aus kochen & genießen 5/2013
Schoko-Hochzeitstorte Rezept

Zutaten

Für Stücke
  •     1 P. Puddingpulver Vanille (zum Kochen; für 1⁄2 l Milch) 
  • 125 + 500 g Zucker 
  • 1⁄2 Milch 
  •     Fett und Mehl 
  • 500 + 500 g weiche Butter 
  •     Salz 
  • 9   Eier + 1 frisches Eiweiß (Gr. M) 
  • 500 Mehl 
  • 3 EL (30 g)  Kakao 
  • 2   gehäufte TL Backpulver 
  • 1⁄4 Whiskey-Sahne-Likör (z. B. Baileys) 
  • 75 + etwas + 250 g Puderzucker 
  • 500 Marzipanrohmasse 
  • 1 kg  Rollfondant (s. Tipp) 
  •     rote + grüne Speisefarbe 
  •     Frischhaltefolie 
  • 2   Einmalspritzbeutel oder kleine Gefrierbeutel 

Zubereitung

150 Minuten
leicht
1.
Puddingpulver, 125 g Zucker und 100 ml Milch verrühren. 400 ml Milch aufkochen. Puddingpulver einrühren und unter Rühren ca. 1 Minute köcheln. Frischhaltefolie direkt auf den Pudding legen. Pudding auskühlen lassen.
2.
Zwei Springformen (24 + 18 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Für den Teig 500 g Butter, 500 g Zucker und 1 Prise Salz in einer großen Rührschüssel 6–7 Minuten cremig rühren. 9 Eier nacheinander unterrühren.
3.
Mehl, Kakao und Backpulver mischen und im Wechsel mit dem Likör kurz unterrühren. Knapp 2⁄3 Teig in die große, Rest Teig in die kleine Form streichen. Beide zusammen auf den Backofenrost stellen und im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s.
4.
Hersteller) ca. 1 Stunde backen. Ca. 3 Stunden auskühlen lassen.
5.
Für die Füllung 500 g Butter 12–15 Minuten weißcremig rühren. Pudding löffelweise unterrühren. 1 EL Buttercreme beiseite stellen (nicht kalt stellen). Jeden Tortenboden 1 x waagerecht durchschneiden.
6.
Auf die unteren Böden ca. 1 cm dick Buttercreme streichen. Obere passende Böden darauflegen. Die große Torte mit knapp 2⁄3 der übrigen Creme und die kleine mit der übrigen Creme einstreichen.
7.
75 g Puderzucker sieben und dann mit Marzipan mit den Händen verkneten. 2⁄3 Marzipan auf etwas Puderzucker rund (ca. 40 cm Ø) ausrollen. Die große Torte darin einhüllen. Überstehendes Marzipan abschneiden, mit dem restlichen Marzipan verkneten und auf etwas Puderzucker rund (ca. 35 cm Ø) ausrollen.
8.
Die kleine Torte darin einhüllen und überstehendes Marzipan abschneiden. Torten ca. 3 Stunden kalt stellen.
9.
Fondant in der Mikrowelle bei 600 Watt 10–20 Sekunden erwärmen oder mit den Händen geschmeidig kneten. Für die Rose ca. 200 g Fondant mit roter Speisefarbe färben, dabei den Fondant nicht zu sehr verkneten, sodass ein Marmormuster entsteht.
10.
Zur Rolle formen und in 14 Stücke schneiden. Aus 2 Stücken einen Kegel formen. Übrige Stücke jeweils zur Kugel formen und auf etwas Puderzucker zum Kreis (5–6 cm Ø) ausrollen. Jedes ­Blütenblatt etwas versetzt um den Kegel legen und andrücken.
11.
Übrigen weißen Fondant wie das Marzipan teilen, ausrollen und beide Torten darin einhüllen. Überstehenden Fondant abschneiden und verkneten. Torten an den Seiten rautenförmig einritzen. Beiseite gestellte Buttercreme auf die Mitte der großen Torte streichen und die kleine Torte damit daraufkleben.
12.
Für den Guss 250 g Puderzucker sieben. Eiweiß damit im hohen Rühr­becher cremig schlagen. Evtl. etwas Wasser unterrühren, falls er zu dick ist. 2⁄3 Guss mit roter Speisefarbe rosa, den Rest mit grüner Farbe färben.
13.
In je einen Einmalspritzbeutel füllen, unten je eine kleine Ecke abschneiden. Torte mit Gusskügelchen verzieren. Rose mit etwas Guss auf die Torte kleben. Rest Fondant auf etwas Puderzucker zu 2 Strängen (à ca. 55 cm lang) rollen.
14.
Beide Stränge zur Kordel drehen und unten um die obere Torte legen.

Ernährungsinfo

30 Stücke ca. :
  • 700 kcal
  • 6g Eiweiß
  • 36g Fett
  • 82g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved