Tornado-Kartoffeln - so geht's

Eine abgefahren leckere Idee aus Kartoffel: Aufgespießt und rundherum eingeschnitten, wird aus der ollen Knolle ein köstlicher Tornado, der dich in seinen Geschmacks-Strudel zieht, und so schnell nicht wieder loslässt. Ob für eine Party, oder für dich selbst, probiere unser abgedrehtes Rezept unbedingt aus! 

 

Diese Zutaten brauchst du für 2 Tornado-Kartoffeln: 

  • 100​ ​g​ ​Parmesan
  • 1​ ​EL​ ​Paprikapulver
  • 1​ ​EL​ ​Knoblauchpulver
  • 1​ ​TL​ ​schwarzer​ ​Pfeffer
  • 1​ ​TL​ ​Salz
  • 2​ ​Kartoffel
  • 4​ ​EL​ ​Butter
 

So bereitest du Tornado-Kartoffeln zu:

  1. Parmesan, Paprika, Knoblauch, Pfeffer und Salz mischen. Die Kartoffeln unter heißem Wasser abwaschen und auf einen Spieß ziehen.
  2. Dann mit einem scharfen Messer spiralförmig einschneiden. Dabei sehr vorsichtig sein - die Kartoffel sollte nicht ganz durchtrennt werden.
  3. Die eingeschnittenen Kartoffeln vorsichtig auseinanderziehen, so dass eine Spirale entsteht.
  4. Mit geschmolzener Butter bestreichen und mit der Parmesan-Gewürz-Mischung bestreuen.
  5. Spieße in ein tiefes Backblech hängen, und bei 160 °C für 30 Minuten backen. Am besten noch heiß servieren!
 

Probiere auch diese leckeren Party-Rezepte:

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten Online

LECKER Magazin

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

LECKER bei WhatsApp

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved