Alternative Formen der Ernährung

Das Spektrum an verschiedenen Varianten der Ernährung ist so groß, dass man schnell die Übersicht verliert oder Gefahr läuft, sich für eine ungeeignete, ungesunde oder sogar gefährliche Form der Ernährung zu entscheiden.

LECKER.de verschafft Ihnen einen Überblick über die bekanntesten und verbreitetsten Arten alternativer Ernährung - inklusive passender Rezeptvorschläge, die Lecker.de für Sie ausgewählt hat.

Was sind alternative Formen der Ernährung?

Lebensmittelskandale aus der Vergangenheit und auch der aktuelle Trend zu einer natürlicheren und gesünderen Lebensführung bewegen immer mehr Menschen dazu, sich mit alternativen Formen der Ernährung zu beschäftigen.

Arten der Ernährung gibt es viele, dazu noch in unterschiedlichsten Ausprägungen.

Die sogenannten alternativen Konzepte der Ernährung unterscheiden sich mal mehr, mal weniger von der derzeit üblichen Art und Weise der Ernährung, der Mischkost.

Die meisten von ihnen sind vegetarisch orientiert oder schränken den Konsum von Fleisch zumindest ein. Auch andere Gruppen von Nahrungsmitteln werden zum Teil gänzlich für Tabu erklärt.

Die verschiedenen Theorien zur unkonventionellen Ernährung geben jeweils konkrete Empfehlungen, welchen Lebensmitteln der Vorzug zu geben ist und welche vom Speiseplan gestrichen werden sollten.

Die meisten alternativen Formen der Ernährung berücksichtigen in ihrem ganzheitlichen Konzept auch soziale, ökologische, ethische oder spirituelle Haltungen.

Gemeinsam legen sie alle besonders großen Wert auf die Qualität der Lebensmittel. Dabei stehen sowohl der Anbau, die Verarbeitung, die Auswahl als auch die schonende Zubereitung der Produkte im Mittelpunkt der Ernährung.

Einige von ihnen beruhen auf bereits Jahrtausende alten Heilsystemen oder religiösen Weltanschauungen, wie die Ayurveda-Ernährungslehre, die Ernährung der 5 Elemente, die Mazdaznan-Ernährung oder die Ernährung der Makrobiotik.

Andere alternative Formen der Ernährung entstanden im Zuge der Reformbewegungen in Europa und den USA Ende des 19. Jahrhunderts, hierzu zählen die Ernährung der Anthroposophie, die Rohkost sowie die Hay’sche Trennkost.

Die Vollwert-Ernährung stammt aus der jüngeren Vergangenheit, baut jedoch auf älteren Lehren der Ernährung auf.

Auf den Lecker.de-Seiten zum Thema Ernährung erhalten Sie außerdem Informationen über das FastenFast Foodvegetarische Ernährung im Ganzen und vegane Ernährung im Speziellen.

Anzeige

LECKER empfiehlt

Löwen-Geburtstagskuchen mit Arla Kærgården
Brunch mit Freunden

Rezepte für Süßes und Herzhaftes sowie tolle Dekoideen.

Rustikaler Western Kartoffelsalat
Leckere Sommersalate

mit Dekotipps und Rezeptideen für Ihre Sommerparty.

Mediterranes Rotbarschfilet mit cremiger Polenta
Dampfgaren ist im Trend!

Alles über die schonende Garmethode.

Saupiquet
Retro-Bike zu gewinnen

Im Wert von 1.000 € inkl. Schlemmerpaket von Saupiquet

Dreifrüchte Chutney
Den Sommer einfangen

Die besten Ideen für Liköre, Chutneys, Eis und Co.

Das war die Prep&Cook Night

Tolle Rezepte und Impressionen der KRUPS Kochevents.

LECKER bei WhatsApp

LECKER Magazin

LECKER Scouts - jetzt anmelden und testen!
 
 

LECKER Community - Jetzt anmelden

 

LECKER Abo mit Prämie

Hier geht's zum Abo >>

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved