ANZEIGE

Alles Tomate? Diese Unterschiede solltest du kennen

Tomaten sind die fruchtigen Alleskönner des Sommers. Es gibt sie in vielen unterschiedlichen Größen, Formen und Farbnuancen. Wie du sie clever nutzt, erfährst du hier.

Bereit für die Tomaten-Saison?
Bereit für die Tomaten-Saison, , Foto: istock/samael334

Tomaten setzen bunte Farbakzente im Salat, verfeinern Soßen und zaubern in so manches Gericht eine verführerisch-mediterrane Note. Alles Tomate? Bei uns in der LECKER.de-Redaktion auf jeden Fall! Tomaten sind ein echtes Sommergemüse. Von Juni bis September freuen wir uns über viele verschiedene Sorten, die es nun auch wieder regional als Freilandware zu kaufen gibt! Manche sind klein und intensiv aromatisch, andere haben unterschiedliche Farbnuancen und Süße – und natürlich gibt es auch Überraschungskünstler wie die große Fleischtomate, die ideal zum Füllen ist. Welche Sorte ab wann verfügbar ist, sagt dir zum Beispiel der Rewe Saisonkalender.

Apropos Saison: In Deutschland werden Tomaten von regionalen Landwirten oft in großen Gewächshäusern angebaut. Hier geht die Saison sogar von März bis Oktober. Gewächshäuser lassen die Tomaten unter optimalen Bedingungen reifen – und um hier einmal sämtliche Vorurteile beiseite zu räumen: Gewächshäuser können Bio-Standards erfüllen und auch komplett CO2-neutral sein! REWE Regional arbeitet mit Landwirten zusammen, die nachhaltigere Gewächshäuser betreiben. Moderne Energielösungen wie Fern- und Biogas-Wärme, natürliche Bestäubung durch Hummeln, wie auch der Einsatz von Nützlingen zur Schädlingsbekämpfung und ein geschlossenes Recyclingsystem machen diese Projekte zu echten Zukunftswegweisern. Das schmeckt man auch an den herrlich saftigen Tomaten!

 

Tipps für einen intensiven Tomaten-Geschmack

Kaufe für Tomaten-Rezepte am besten reife, aromatische Tomaten. Achte darauf, dass sie unversehrt sind und keine Druckstellen aufweisen. Das zarte Gemüse verträgt übrigens keine Kälte. Lagere es deshalb nicht im Kühlschrank. Dort verliert es schnell sein köstliches Aroma.

 

Tomaten-Rezepte für jeden Tag

Natürlich machen sich Tomaten wunderbar als Rohkost. Das zeigt, wie schnell und einfach viele Rezepte mit ihnen als Zutat gelingen. Die meisten Tomaten-Gerichte sind perfekt für die Alltags- und Blitz-Küche geeignet. Zum Beispiel eine schnelle Pastasoße, die man auch auf Vorrat kochen und prima einfrieren kann. Natürlich lassen sich mit Tomaten auch süßlich-scharfe Chutneys zaubern, die hervorragend zum sommerlichen BBQ passen.

Sollen sie mal keine Beilage, sondern aromatische Hauptattraktion sein, haben wir dieses leckere Risotto mit Cherry-Tomaten für dich:

 

Rezept-Tipp

Tomaten-Risotto 

 

Tomatig-frisch mit würzigem Parmesan: Dieses wunderbar schlotzige Risotto ist das perfekte Sommergericht für alle, die gerne so richtig genießen.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Schalotte  
  • 2 kleine Knoblauchzehen  
  • 4 EL Olivenöl  
  • 250 g Risottoreis 
  • 750 ml heiße Gemüsebrühe  
  • 250 ml Tomatensaft  
  • 50 g Parmesan  
  • 1 EL Butter  
  • Salz 
  • Pfeffer 
  • 350 g Kirschtomaten REWE Regional 
  • 3 Stiele Thymian 
  • Etwas Parmesan zum Garnieren  

 

Zubereitung: 

  1. Schalotte und 1 Zehe Knoblauch schälen und fein würfeln. 2 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen. Schalotten- und Knoblauchwürfel bei schwacher Hitze darin glasig dünsten. Reis hinzufügen und kurz mit anschwitzen. Nach und nach Brühe hinzugießen und dabei gelegentlich umrühren. Die nächste Portion Flüssigkeit immer erst zugießen, wenn der Reis die Brühe aufgenommen hat. Zum Schluss den Tomatensaft hinzugießen und einkochen lassen. Insgesamt das Risotto ca. 25 – 30 Minuten garen. 
  2. Parmesan fein reiben. Risotto vom Herd nehmen, Butter und Parmesan unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. 
  3. Tomaten waschen und halbieren. Die übrige Knoblauchzehe in feine Scheiben schneiden. Thymian waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und hacken. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Knoblauchscheiben im heißen Öl anschwitzen, Tomaten und Thymian hinzufügen und ca. 2 Minuten mit anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten mit dem Risotto anrichten und etwas Parmesan darüber hobeln. 

 

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten.  
Pro Portion ca. 1633 kJ, 390 kcal. E 10 g, F 15 g, KH 50 g 

 

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved