Ananasschneider

mit diesem Helfer sparst du Zeit in der Küche

Mit einem Ananasschneider löst du nicht nur die Schale in kurzer Zeit vom Fruchtfleisch, sondern schaffst es auch, gleichmäßige und mundgerechte Stücke zu schneiden. Wir stellen dir die Modelle vor, die von Amazon-Kunden die höchsten Bewertungen bekommen haben und erklären dir, worauf es beim Kauf ankommt.

Ananasschneider
Saftig, süß und so lecker! Mit einem Ananasschneider geht das Snacken noch einfacher, Foto: iStock/ansonmiao
Inhalt
  1. Das Wichtigste in Kürze
  2. Ananasschneider: Die besten Modelle im Check
  3. So funktioniert ein Ananasschneider
  4. Ananasschneider: Das richtige Material
  5. Ananasschneider: Fazit
 

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Ananasschneider erleichtert dir ein leichtes Entfernen der Schale
  • Dank des Schneiders hast du keinen klebrigen Saft mehr an den Fingern
  • Ananasstücke und -ringe werden durch den Ananasschneider präzise und sauber geschnitten
  • Du bekommst servierfertige Ananas in kürzester Zeit
 

Ananasschneider: Die besten Modelle im Check

Gerade in der warmen Jahreszeit schmeckt gekühlte Ananas frisch besonders gut. Aber auch im Herbst und Winter gibt es viele Gerichte, in denen frische Ananas nicht fehlen darf. Wenn du also dein Curry, das Hawaii-Toast oder einfach deinen Smoothie mit der süßen Frucht bestücken willst, musst du sie schälen und schneiden. Doch statt die Ananas mühsam mit einem Messer zu bearbeiten und mit Saft und Schalenresten zu kämpfen, kannst du es dir auch wesentlich leichter machen: Mithilfe eines Ananasschälers bist du mit weniger Aufwand und Chaos in der Küche schneller am Ziel. Wir stellen dir die beliebtesten Modelle vor.

WMF Gourmet Ananasschneider

Der Ananasschneider von WMF aus Edelstahl und Kunststoff ist kompakt, handlich und löst das Fruchtfleisch mit der messerscharfen Schnittscheibe komplett aus der Frucht – ohne Spritzen. Der Saft sammelt sich beim Herauslösen des Fruchtfleischs im Innern der Frucht und fließt nicht unkontrolliert auf die Arbeitsplatte. Danach lässt sich der Ananasschneider einfach in der Spülmaschine säubern.

Mit einer Bewertung von durschnittlich 4,7 von 5 Sternen sind die Amazon-Kunden begeistert von dem Produkt. Ein Käufer berichtet: „Der Ananasschneider Gourmet von WMF kommt in stabiler WMF Qualität und funktioniert tatsächlich. Das Ergebnis ist eine Ananasspirale, die die Frucht gut von Innen ausschält. Und das bis auf den Grund. Übrig bleibt die ausgehöhlte Ananas, welche sauber entsorgt werden kann. Der Schneider selbst lässt sich in zwei Teile einfach zerlegen und reinigen.“

Die Fakten im Überblick:

  • Material: Edelstahl, Kunststoff
  • Abmessungen/Gewicht: 26,6 x 9 x 8,8 cm; 331 g
  • Besonderheiten: säurefest und spülmaschinengeeignet
  • Bewertung: 4,7 von 5 Sternen

RÖSLE Ananasschneider

Rösle bietet einen Ananasschneider aus Edelstahl an, dessen Kunststoffgriff genau auf die Ergonomie der Hand angepasst ist. So macht der Vorgang nicht nur kaum Arbeit, sondern regelrecht Spaß. Nach dem Benutzen wird er einfach in die Spülmaschine gepackt und später, dank einer Aufhänge-Öse, auch wieder leicht verstaut.

„Der Ananasschneider macht seinen Job hervorragend. Ananaskopf abschneiden, Schneider fixieren und eindrehen. Funktioniert bestens. Hat man den tiefsten Punkt in der Ananas erreicht, zieht man das Ganze einfach nach ober heraus und fertig“, schreibt ein zufriedener Amazon-Kunde.

Die Fakten im Überblick:

  • Material: Edelstahl, Kunststoff
  • Abmessungen/Gewicht: 26,9 x 9,7 x 8,9 cm; 381 g
  • Besonderheiten: spülmaschinengeeignet, ergonomischer Griff
  • Bewertung: 4,6 von 5 Sternen

Uvistare Ananasschneider und -schäler

Mit diesem Ananasschneider aus Edelstahl von Uvistare schälst, entkernst und schneidest du deine Ananas in einer einzigen Bewegung – in weniger als 30 Sekunden hast du ein perfektes Ergebnis. Der Griff ist etwas kürzer als bei den anderen Modellen, er eignet sich daher besonders gut für etwas kleinere Menschen. Nett für die Optik: Hier bleibt die Schale am Stück und eignet sich beim Servieren noch als Deko. Außerdem ist zusätzlich ein 3-in-1-Avocadoschneider im Lieferumfang enthalten. Seine Kunststoffklingen schneiden problemlos durch die Schale, entkernen die Frucht und schneiden das Fruchtfleisch der Avocado in Scheiben.

Ein Amazon-Nutzer hat den Ananasschneider getestet: „Der Ananasschneider funktioniert top und macht was er soll, ohne Sauerei und die Stücke haben alle die gleiche Form, super zum dekorieren! Den Avocadoschneider hab ich nur einmal getestet und der macht auch was er soll. Hab es zwar nicht geschafft, schöne Scheiben rauszubekommen, aber macht nichts!“

Die Fakten im Überblick:

  • Material: Edelstahl, Kunststoff
  • Gewicht: 259 g
  • Besonderheiten: spülmaschinengeeignet, kürzerer Griff, gratis Avocadoschneider
  • Bewertung: 4,3 von 5 Sternen

Edelstahl Ananasschneider von AoDi

Bei diesem Modell aus Edelstahl und Kunststoff von AoDi schneidest du die Ananas nach dem Schälen und Entkernen einfach in Ringe mit 7,6 Zentimeter Durchmesser. Der Saft bleibt hierbei ebenfalls im Innern der Frucht. Das Besondere: Zu dem Ananasschneider bekommst du hier noch einen Avocadoschneider dazu.

„Ich war anfangs skeptisch. Da ich mit meinen Händen nicht so drücken kann, dachte ich es wird zu schwer für mich. Aber nein, einfach mit leichten Druck reindrehen und ohne Druck weiterdrehen. Kann ich weiter empfehlen“, so eine Amazon-Kundin.

Die Fakten im Überblick:

  • Material: Edelstahl, Kunststoff
  • Umfang/Volumen: 1 Ananasschneider, 1 Avocadoschneider
  • Abmessungen/Gewicht: 22 x 14,5 x 1,8 cm; 222 g
  • Besonderheiten: zusätzlicher Avocadoschneider
  • Bewertung: 4,2 von 5 Sternen
 

So funktioniert ein Ananasschneider

Beim Schneiden wird das Messer korkenzieherartig in die Ananas gedreht und das Fruchtfleisch spiralförmig geschnitten. Dann entfernst du den Kunststoffgriff, streifst die Ananasringe ab – und fertig! Heraus kommen gleichmäßig geschnittene Ananasscheiben und -stücke, ganz ohne klebrigen Saft überall. 
Tipp: Hast du die Frucht mit dem Ananasschneider geschält, entkernt und in Ringe geschnitten, kannst du sie leicht mit einem Apfelschneider in mundgerechte Stücke schneiden. Sauberer und schneller kommst du garantiert nicht an das süße und schmackhafte Fruchtfleisch.

 

Ananasschneider: Das richtige Material

Es gibt zahlreiche Varianten von Ananasschneidern auf dem Markt, doch die Variante aus rostfreiem Edelstahl mit Kunststoffgriff hat sich klar gegen die Modelle durchgesetzt, die komplett aus Plastik gefertigt sind. Auch wenn die hochwertige Variante aus Edelstahl, wie die von WMF, im Vergleich zu Plastik etwas teurer ist, hat der Test gezeigt: Der Unterschied in der Qualität ist deutlich zu spüren.

 

Ananasschneider: Fazit

Zeitersparnis und Aufwandsersparnis – diese zwei Worte beschreiben die klaren Vorteile eines Ananasschneiders perfekt. Du solltest dir vor dem Kauf überlegen, ob du eher zu einem Modell aus rostfreiem Edelstahl greifen solltest, das in der Anschaffung zwar etwas teuer, aber qualitativ meist hochwertiger ist, oder ob du zu einem günstigeren Modell aus Plastik greifen möchtest. Manche Ananasschneider bieten dir auch die Möglichkeit, zusätzlich auch anderes Obst und Gemüse wie beispielsweise Avocados damit zu schneiden. Du kannst das Modell also frei nach deinen Wünschen und persönlichen Vorstellungen auswählen.

Kategorie & Tags
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved