Eifeler Rahmkuchen vom Blech

0
(0) 0 Sterne von 5
Eifeler Rahmkuchen vom Blech Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 600 Butter oder Margarine 
  • 500 Mehl 
  • 500 Zucker 
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 500 Magerquark 
  • 500 Schlagsahne 
  • 100 Speisestärke 
  • 200 gemahlene Mandeln 
  • 200 + 2 EL Kokosraspel 
  •     Minze 
  •     Fett und Mehl 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
250 g Fett grob würfeln. Mehl, Fett, 150 g Zucker, 1 Ei, Vanillin-Zucker, Salz und 2-3 Esslöffel kaltes Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen. Eine Fettpfanne des Backofens (32 x 39 cm, ca. 3,5 cm tief) fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig darin ausrollen. 350 g Fett in einem Topf schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Quark, flüssiges Fett, Sahne, Stärke, 4 Eier, 350 g Zucker, Mandeln und Kokosraspel verrühren. Quarkmasse auf den Teig streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) auf der 2. Schiene von unten 40-45 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen und in Stücke teilen. Auf einer Platte anrichten. Mit 2 Esslöffel Kokosraspel bestreuen. Mit Minze verzieren. Dazu schmeckt aufgeschlagene Crème fraîche
2.
Wartezeit ca. 30 Minuten. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

24 Stücke ca. :
  • 550 kcal
  • 2310 kJ
  • 12g Eiweiß
  • 37g Fett
  • 42g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved