Honiglöffel – die besten Accessoires für deinen Honiggenuss

Stephanie Meyer

Du süßt gerne mit Honig? Und bist es leid, dass mit einem herkömmlichen Löffel immer ein paar Tropfen daneben gehen? Dann lass dich hier von den schönsten und praktischen Honiglöffeln begeistern und sichere dir dein Lieblingsmodell.

Honiglöffel – die besten Accessoires für deinen Honiggenuss
Der geschwungene Stiel ist das Markenzeichen des Honiglöffels, der sich damit leicht in das Glas einhängen lässt, Foto: PR
 

Das Wichtigste in Kürze:

  • Ein Honiglöffel ist ein wichtiges Accessoire um Honig tropffrei aus dem Glas zu löffeln
  • Ob Holz oder Edelstahl – Honiglöffel gibt es in verschiedensten Materialien
  • Schöne und stabile Honiglöffel gibt es bereits ab circa fünf Euro zu kaufen
 

Die besten Honiglöffel aus Edelstahl zum Bestellen

Das Material Edelstahl ist nicht nur superpraktisch, da du es problemlos in die Spülmaschine geben kannst. Du kannst es zudem leicht kombinieren und es ist zeitlos und modern. Hier kommen unsere Favoriten der Honiglöffel aus Edelstahl zum Bestellen:

Kerafactum Honiglöffel

Ob Honig, Marmelade oder Gelee – mit diesem Honiglöffel hast du eine stilvolle und praktische Ergänzung auf deinem gedeckten Frühstückstisch. Mit 17,5 Zentimeter Länge und praktischer Biegung lassen sich Konfitüren und Honig ganz einfach herauslöffeln.

Mit sensationellen 5 von 5 Sternen begeistert er mit seinem schlichten Design und seinem praktischen Knick zum Einhängen im Honigglas. So schreibt eine überzeugte Kundin: "Dieser formschöne Honiglöffel darf an keinem Frühstückstisch fehlen. Verarbeitung und Design sind tadellos. Der Löffel hält am Glasrand einwandfrei und geht nicht wie andere im Honigtopf unter".

Die Fakten:

  • 17, 5 Zentimeter Länge
  • Hochglänzendes Edelstahl
  • Biegung zur problemlosen Auflage auf Gläsern
  • Spülmaschinenfest
  • Bewertung: 5 von 5 Sternen
  • Kosten: Circa 8 Euro

RÖSLE Honiglöffel

Traditionelles Design kombiniert mit moderner Edelstahl-Optik. Dieser Honiglöffel nimmt das flüssige Gold in seinen Fugen leicht auf und ermöglicht ein Ablegen am Glas, sodass der Honig nicht zurücklaufen kann. 

Auch wenn dieses Spezialwerkzeug nicht gerade günstig ist, loben die Kunden den schönen Honiglöffel und geben ihm hervorragende 4,9 von 5 Sternen: "Ich bin voll zufrieden mit dem Löffel, kein Honig tropft mehr daneben. Durch den 'Ablagering' fließt der restliche Honig wieder zurück ins Glas. Er ist nicht gerade günstig, aber der Kauf lohnt sich allemal."

Die Fakten:

  • 24 Zentimeter Länge, Grifflänge 9 Zentimeter
  • Hochglänzendes Edelstahl 18/10
  • Ergonomisch geformt mit Aufhängeöse
  • Spülmaschinenfest
  • Bewertung: 4,9 von 5 Sternen
  • Kosten: Circa 17 Euro

Honiglöffel von Zwilling

Zeitloses Design und praktische Funktion in einem: Der Honiglöffel von Zwilling begeistert mit poliertem Edelstahl und einem praktischen Knick in der Mitte zum Aufhängen am Glas.

Warum dieser kleine Frühstückshelfer Amazon's Choice ist, spiegelt beispielsweise diese Rezension sehr gut wieder: "Endlich weiß man, wohin mit dem Honiglöffel, und die Reste am Löffel fließen zurück ins Honigglas. Natürlich ein wenig von der Konsistenz des Honigs abhängig, aber grundsätzlich funktioniert das gut, wenn der Honig einigermaßen fließfähig ist".

Die Fakten:

  • Rostfreies 18/10 Edelstahl
  • Zeitloses Design
  • Gebogener Stiel zum Einhängen in das Honigglas
  • Spülmaschinenfest
  • Bewertung: 4,5 von 5 Sternen und Amazon's Choice
  • Kosten: Circa 8 Euro

Für deine gedeckte Tafel suchst du weitere Inspiration? Dann kommen hier die besten Terrinen zum Servieren und Zubereiten:

 

Die besten Honiglöffel aus Holz

Du magst es lieber traditionell und natürlich? Dann ist für dich ein langlebiger und robuster Honiglöffel aus Holz die ideale Alternative. Wir zeigen dir die besten Varianten aus Holz und verraten dir im Anschluss, welche Vor- und Nachteile das Naturmaterial im Gegensatz zu Edelstahl mit sich bringt:

Faringdon Honiglöffel

Aus massivem Buchenholz überzeugt der klassische Honiglöffel mit traditioneller, einfacher und guter Verarbeitung. Mit 15 Zentimeter Länge ist er das ideale Werkzeug, um flüssigen oder festen Honig, Schokosoße oder andere Art an Konfitüre tropffrei herauszunehmen.

Besonders praktisch: "Er lässt sich sowohl für festen, als auch für weichen Honig nutzen".

Die Fakten:

  • Buchenholz
  • 15 Zentimeter Länge
  • Bewertung: Amazon's Choice und 4,6 von 5 Sternen
  • Kosten: Circa 5 Euro

Bellmot – Honiglöffel inkluisve Deckel aus Holz

Du suchst Honiglöffel und Deckel in Einem? Dann gefällt dir vielleicht dieses praktische Set, das aus 100 Prozent natürlichem Buchenholz gefertig wurde. Auf alle Standard-Honiggläser passt der Deckel und der Honiglöffel kann nach Benutzung direkt im Honigglas gelassen werden.

Wie gut dieser Deckel inklusive Honiglöffel auf die meisten Standard-Gläser passt, zeigt unter anderem diese positive Kundenstimme dazu: "Sowohl der Honiglöffel als auch der Deckel sind sehr gut verarbeitet, Buche massiv und nicht behandelt.

Man kann den Löffel direkt im Honigglas lassen und im Anschluss einfach den Deckel auflegen. Dieser passt auf eine große Öffnung sehr gut und schließ auch gut ab. Auf Honiggläsern mit kleiner Öffnung liegt er nur auf, hält aber auch, man muss nur etwas mehr aufpassen". 

Die Fakten:

  • Deckel und Honiglöffel in Einem
  • 100 Prozent natürliches Buchennholz
  • Bewertung: 4,7 von 5 Sternen
  • Kosten: Circa 13 Euro

Olivenholz Honiglöffel 

Diese Honigkelle ist aus reinem Olivenholz gearbeitet. Ob für Konfitüre, Schokoladensoße oder Honig – der Honiglöffel ist dank seiner praktischen Rillen ein zuverlässiger und hygienischer Helfer. 

Wie schön gerade die einzigartige Maserung des Olivenholzes ist, zeigt unter anderem diese positive Rezension: "Gefällt mir sehr gut, tolle Maserung, zu empfehlen, ist zwar teurer als andere aber die Qualität spricht in meinen Augen dafür".

Die Fakten:

  • Material aus Olivenholz
  • 15 Zentimeter Länge
  • Bewertung: 4,1 von 5 Sternen
  • Kosten: Circa 14 Euro

Honiglöffel – die besten Accessoires für deinen Honiggenuss
Ein Honiglöffel aus Olivenholz begeistert mit einer hübschen Maserung und schützt – dank antiseptischer Eigenschaften – vor Bakterien, Foto: iStock/fcafotodigital
 

Honiglöffel aus Holz – diese Vor- und Nachteile bringt das Naturmaterial

Gerade das Naturmaterial ist geradezu prädestiniert für den Einsatz im Honigglas. Insbesondere das langlebige Olivenholz wird sehr gerne zur Herstellung eines Honiglöffels verwendet. Warum sich gerade Holz bestens dafür eignet, erklärt sich in den Eigenschaften dieses schönen Materials: 

Vier gute Gründe für das Material Holz

  • Holz ist hygienisch. Ob Buchen-, Oliven oder Kiefernholz, alle Arten weisen eine antibakterielle Wirkung auf, die einem Ansammeln von Bakterien entgegenwirkt
  • Es ist langlebig, robust und unempfindlich gegenüber Kratzern 
  • Gerade Olivenholz besticht mit einer individuellen Maserung, die den Honiglöffel zum Unikat werden lassen
  • Holz liegt angenehmen in der Hand und vermitteln ein rustikales Gefühl
  • Als nachwachsender Rohstoff punktet Holz hinsichtlich seiner Ökobilanz

Diesen Nachteil bringt Holz mit sich

Wenn du dich für einen Honiglöffel aus Olivenholz entscheiden solltest, dann solltest du idealerweise nur per Hand unter lauwarmen Wasser abspülen. Die Farbe und Qualität des Holzes leidet mit der Zeit bei intensiven Spülmaschinengängen. 

 

Fazit Honiglöffel

Ganz gleich, ob Edelstahl oder Holz, ein Honiglöffel sollte länger als ein durchschnittlicher Teelöffel sein. Charakteristisch für dieses Werkzeug ist zudem eine Biegung zum Einhängen im Glas, und/oder praktische Lamellen zum tropffreien Aufsammeln von Honig. 

Wer modernes Design bevorzugt und Wert darauf legt, dass sein Honiglöffel zum restlichen Ess-Besteck passt, der mag vielleicht unseren Favoriten von Kerafactum, der aus glänzendem Edelstahl und praktischem Knick überzeugt.

Für Fans von Naturmaterialien empfehlen wir ein Modell aus Olivenholz, das besonders langlebig und robust ist, wie beispielsweise der Honiglöffel von Naturehome.

Kategorie & Tags
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved