Keramikmesser - warum du dieses Material lieben wirst!

Stephanie Meyer

Du suchst nach einem Keramikmesser? Wir zeigen dir unsere Favoriten und erklären, welche Vorteile ein Keramikmesser gegenüber anderen Modellen besitzt.

Warum ein Keramikmesser in deiner Küche nicht fehlen darf!
Keramikmesser sind extrem scharf und liegen gleichzeitig sehr leicht in der Hand, Foto: Istock

Hobbyköche wissen es nur zu gut - ein scharfes Schneidewerkzeug ist in einer gut ausgestatteten Küche einfach unverzichtbar! Aufgrund seines stabilen Materials einfach unschlagbar: ein Keramikmesser.  Gegenüber Stahlmessern weisen sie einige grandiose Vorteile auf. Wir zeigen dir unsere Favoriten! 

 

Diese Keramikmesser haben uns besonders überzeugt

Unser Preis-Leistungs-Sieger: Keramikmesser von Geekhom

Dieses Messerset hat uns hinsichtlich Preis-Leistungs-Verhältnis wirklich überzeugt. Das Geekhom Keramikmesser Set besteht aus insgesamt vier verschiedenen Messern und einem Sparschäler. Für einen Komplettpreis von circa 20 Euro gibt es zudem eine Schutzhülle und eine hochwertige Box inklusive Magnetverschluss.

Ein grandioses Paket mit hochwertigen Messern, das schon sehr viele Kunden auf Amazon begeisterte. So schreibt ein überzeugter Kunde dazu: "Nach einer erfolglosen Suche nach einem bezahlbaren, vernünftigen Messerset bei den Marken WMF und Zwilling etc. bin ich auf das Set von Geekhom gestoßen. Ich bin es von Zuhause gewohnt, mit scharfen Messern zu kochen, und war aufgrund des Preises erst einmal skeptisch, wurde jedoch überaus positiv überrascht! 

Die Messer sind solide verarbeitet mit zeitlosem Design und liegen, trotz eines spürbaren Gewichts, gut in der Hand. Die Klingen sind scharf und schneiden Fleisch und Gemüse äußerst zufriedenstellend. Die Auswahl der verschiedenen Messerarten bietet für verschiedene Situationen die passende Klinge und ist für den Hobbykoch mehr als ausreichend!"

Die Fakten:

  • Material: Hightech-Keramik
  • Umfang: Messer-Set mit vier verschiedenen Größen und einem Sparschäler
  • 1 x Kochmesser, 1 x Allzweckmesser, 1 x Obstmesser, 1 x Brotmesser und 1 x Schäler
  • Garantiert rostfrei
  • Das Material verhindert das Bakterienwachstum
  • Ergonomischer Griff
  • Leicht zu reinigen
  • 4,5 von 5 Amazon-Sternen

Das High-End-Lösung unter den Keramikmessern: Messerset von Kyocera

Ein weiteres Set, das uns sehr gut gefällt, kommt aus dem Hause Kyocera und hat bereits über 1000 positive Kundenbewertungen auf Amazon mit durchschnittlich 4,1 von 5 möglichen Sternen bekommen. Die superscharfen Keramikmesser begeistern mit feinen Hochleistungskeramikklingen, die absolut bruchsicher und sehr hart sein.

Mit diesem edlen Messerset schneidest du Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst und alles, was dir sonst so alles schmeckt.

Die Fakten:

  • Material: extrem scharfe Hochleistungskeramik-Klinge für absolut präzise Schnitte
  • Umfang: 3-teiliges Keramikmesser-Set bestehend aus Santoku Messer (14 cm), Obst-/Gemüsemesser (11 cm) und Schälmesser (7 cm)
  • Die besondere Härte und gleichzeitige Flexibilität der Klinge sorgen für hohe Bruchfestigkeit
  • Leichte Reinigung
  • Ergonomisches Design
  • 4,1 von 5 Amazon-Sternen

Messer Set 2-teilig von WMF

Ein weiteres Messer-Set, das uns sehr gut gefällt, kommt aus dem Hause WMF. Nicht umsonst ist es auf Amazon als Bestseller ausgezeichnet, denn die Messer punkten vor allem mit den ergonomischen Kunststoffgriffen, die eine besonders angenehme Handhabung garantieren. Ein weiterer Clue: Die Farblackierung verhindert, dass Lebensmittel an der Klinge haften bleiben, weshalb die Messer absolut pflegeleicht und einfach zu reinigen sind.

Das begeistert auch die Kunden auf Amazon. Ein Kunde schreibt: ”Die Messer sind super scharf, gut verarbeitet und schön anzusehen. Ich benutze sie nur noch. Es lohnt sich definitiv Geld zu investieren. Es wird nicht meine letzte Bestellung bei WMF sein, zumindest in der Kategorie Messer. Empfehlenswert!

Die Fakten:

  • Maße: 32,2 x 9,5 x 3 Zentimeter 
  • Gewicht: 159 Gramm 
  • Klingenschutz

Keramikmesser-Set von Chef Gusteau

Auch das Keramikmesser-Set von Chef Gusteau begeistert mit ergonomischen Griffen, die einen bequemen Halt versprechen. Besonders überzeugen die Messer mit ihrer hochwertigen Zirkonium-Keramik, das die Klingen extrem scharf und langlebig macht. Auch clever: Die Messer sind sehr leicht, und griffig - so entsteht ein ausbalanciertes Gewicht zwischen Klinge und Griff, mit dem wir problemlos drauf los schneiden können.

Auch auf Amazon erhält das Keramikmesser-Set eine top Bewertung. EIn Amazon-Kunde erzählt:” Diese Messer sind der Wahnsinn. Sie Liegen sehr gut in der Hand. Schickes Design. Durch das Keramik empfehle ich diese Messers per Hand zu Waschen und nicht in die Spülmaschine zu stecken davon wird die Klinge stumpf was sehr schade ist da die Messers echt scharf sind.

Die Fakten:

  • Material: Zirkonia 
  • 4er-Set
  • Anti-Rutsch-Griff

 

Die Vor- und Nachteile eines Keramikmessers

Du möchtest wissen, welche Messer zur Grundausstattung deiner Küche gehören? In diesem Artikel findest du eine kleine Übersicht zu den 'Küchen-Basics'.

Warum uns das Material Keramik überzeugt

  • Die Klinge eines Keramikmesser zeichnet sich durch extreme Härte aus und besitzt eine hohe Verschleißfestigkeit
  • Im Gegensatz zu Stahlklingen müssen die Schneideflächen aus Keramik nicht so häufig geschliffen werden - die Schärfe bleibt circa zehn mal länger scharf als bei Keramikmessern
  • Das Gewicht dieses Küchenutensils ist unglaublich leicht
  • Zudem haben die Messer einen geringen Reibungswiderstand, weshalb sie extrem scharf schneiden
  • Keramikmesser benötigen keine aufwendige Pflege. Nach Gebrauch spülst du die Klinge einfach unter lauwarmen Wasser mit etwas Spülmittel feucht ab

Warum du in deiner Küche ein Keramikmesser haben solltest
Ob Obst, Gemüse, Fleisch oder Fisch - mit einem Keramikmesser schneidest du alles super easy, Foto: iStock

Was spricht gegen ein Keramikmesser?

  • Aufgrund seiner aufwendigen Herstellung sind diese Messer relativ teuer in der Anschaffung
  • Zwar bleibt dieses Material viel länger scharf als Edelstahl, aber auch Keramikklingen verlieren über Zeit an Schärfe
  • Um dein Messer zu schleifen, brauchst du dafür einen speziellen Schleifer aus Diamant
  • Zum Hacken oder zum Zerschneiden von extrem harten Lebensmitteln (Gefrorenes oder Fleisch mit Knochen) eignet sich dieses Material nicht, da dabei kleine Teile der Klinge ausbrechen können

Du möchtest wissen, welche Messer zur Grundaustattung deiner Küche gehören? Dann schau' doch mal in unsere anderen Artikel:

Kategorie & Tags
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved