Rosinen-Apfelschnecken (Hefeteig)

Aus kochen & genießen 17/2009
2.5
(8) 2.5 Sterne von 5

Zutaten

  • 500 g   Äpfel  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 75 g   Zucker  
  • 75 g   Rosinen  
  • 75 g   Mandelstifte  
  • 400 g   Mehl  
  • 1 Päckchen (7 g)  Trockenhefe  
  • 1/4 l   Milch  
  • 75 g   Butter oder Margarine  
  • 100 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1   Ei (Größe M) 
  •     Salz  
  •     Backpapier  
  • 75 g   Puderzucker  

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Stücke schneiden. Mit Zitronensaft und Zucker zugedeckt 3-5 Minuten dünsten. Rosinen und Mandeln zufüegn. Abkühlen lassen. Mehl und Trockenhefe mischen.
2.
Milch erwärmen. Fett darin schmelzen. Zucker, Vanillin-Zucker, Ei, Salz und Milch-Fett-Gemisch zum Mehl geben. Alles glatt verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort etwa 40 Minuten gehen lassen. Teig kurz durchkneten.
3.
Auf wenig Mehl zu einem Rechteck (ca. 30 x 35 cm) ausrollen. Kompott darauf verteilen. Von der kurzen Seite her aufrollen. In ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 15 Minuten gehen lassen.
4.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Puderzucker und 2-3 Esslöffel Wasser glatt rühren. Die Schnecken damit bestreichen.
5.
Auskühlen lassen. Ergibt ca. 10 Stück.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 66 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved