Akku-Stabmixer – unser Vergleichssieger für deine Lieblingsrezepte

Was ist der beste Akku-Stabmixer für deine Lieblingsrezepte? Wir haben den Vergleich und verraten dir, wo du unseren Favoriten bekommst!

Akku Stabmixer Vergleich Test Kaufen
Mit einem Akku-Stabmixer gelingt das Essen gleich noch viel leichter, Foto: iStock/Vladimir Sukhachev
Inhalt
  1. Der beste Akku-Stabmixer
  2. Stabmixer mit Kabel
  3. Rezepte mit Stabmixer

Egal ob für Püree, Suppen oder Smoothies - ein Akku-Stabmixer ist einer der vielfältigsten Küchenhelfer überhaupt und ein Muss für jeden (Hobby-) Koch. Wir haben die vielversprechendsten Geräte im Vergleich unter die Lupe genommen. Unseren Gewinner erfahrt ihr jetzt!

 

Der beste Akku-Stabmixer

Welcher Akku-Stabmixer nun der beste ist, ist und bleibt letztendlich natürlich Geschmackssache. Aber wir haben alle Kriterien gegeneinander abgewogen und können nun unseren Vergleichssieger verkünden:

Der Redaktions-Favorit: KitchenAid Akku-Stabmixer

Wenn es um hochwertige Küchengeräte geht, liegt ein Name nicht fern: KitchenAid. Wir kennen die Marke vor allem für ihre stilvollen Küchenmaschinen, mit denen wir Kuchenteig rühren, Pasta herstellen und andere traumhafte Rezepte kreieren können. Aber auch der Akku-Stabmixer von KitchenAid kann so einiges.

Eine zufriedene Kundin schreibt: "Ein Super Stabmixer, mit viel Zubehör, kostet sicherlich ne Mark, aber trotzdem eine Kaufempfehlung von mir. Auch bei höchster Drehzahl sehr leise". Und auch wir sind überzeugt. Du brauchst noch mehr Infos? Hier geht's zum Überblick:

  • Drei auswechselbare Edelstahlmesser
  • Zwei Mischerarme aus Edelstahl mit Drehverriegelung
  • Fünf Geschwindigkeitsstufen
  • Metallgehäuse mit weichem Griff
  • Zubehörkassette
  • Bewertung: 4 von 5 Sternen

Den Akku-Stabmixer gibt's besonders günstig bei Amazon >

Akku-Stabmixer zum Schnäppchenpreis

Du brauchst nicht gleich den Akku-Stabmixer von KitchenAid? Dann kannst du mit dem Modell von Beko ein echtes Schnäppchen schlagen. Mitgeliefert wird übrigens auch ein passender Messbecher. Für rund 30 Euro kannst du da wahrscheinlich nicht viel falsch machen.

Stabmixer - Akku oder Kabel?

Eine Frage bleibt aber, wenn es um Stabmixer geht: Akku oder Kabel? Verbreiteter sind eindeutig die zum Anschließen, aber der Akku-Stabmixer von KitchenAid zeigt, dass auch große Marken immer mehr auf die kabellose Variante setzen. Du kannst dich noch nicht so richtig entscheiden? Hier findest du alle Vor- und Nachteile eines Akku-Stabmixers im Überblick:

+ Kabel schränkt uns nicht dabei ein, wo wir das Essen pürieren; Nähe zur Steckdose ist nicht notwendig

+ Hohe Leistung, genau wie mit Kabel

- Akku muss regelmäßig aufgeladen werden

 

Stabmixer mit Kabel

Du möchtest doch lieber einen Stabmixer mit Kabel? Dann ist der Stabmixer von AEG inklusive umfangreiches Zubehör genau das Richtige für dich! Ob Smoothies, Soßen, Guacamole, Kartoffelstampf oder gehackte Zwiebeln - mit diesem Stabmixer bekommen wir alles klein. Besonders gut gefällt uns der Griff, dank diesem der Stabmixer stabil und sicher in der Hand liegt.

Ein begeisterter Amazon-Kunde sagt: “Wir sind absolut verliebt in dieses Gerät! Schon auf kleinsten Stufe püriert der Stabmixer Lebensmittel sehr gut. Die Turbotaste sollten man nur betätigen, wenn man beide Hände an dem Gerät hat! Der Motor ist echt stark.

Enthalten sind: 

  • 0,5 Liter Zerkleinerer 
  • Schneebesen 
  • Kartoffelstampfer 
  • 0,7 Liter Messbecher
 

Rezepte mit Stabmixer

Mit dem Stabmixer kannst du von Aioli bis Eiscreme quasi alles machen - apropos: Wenn dein neues Gerät unterwegs ist und du noch etwas Inspiration brauchst, was das Rezept angeht, haben wir hier einen besonderen Leckerbissen für dich:

Highlight-Artikel: Eismaschine mit Kompressor

Du liebst Smoothies und backst gerne? Weitere Handmixer und Standmixer findest du ebenfalls online!

Kategorie & Tags
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved