Damastmesser - Die besten Modelle im Vergleich

Ob Gemüse, Fleisch oder Fisch: Das Damastmesser ist eines der hochwertigsten Messer und ein echter Allrounder! Aber was macht es eigentlich so besonders? Und worauf müssen wir beim Kauf achten? Wir beantworten euch alle Fragen rund ums Damastmesser!

Welches ist das beste Damastmesser?
Welches ist das beste Damastmesser?, Foto: iStock
Inhalt
  1. Der Bestseller: Damastmesser von Zeuß
  2. Das Profi-Messer: Gehämmertes Damastmesser von adelmayer
  3. Unser Preis-Leistungssieger: Damastmesser im Set von Wakoli
  4. Schnäppchenjäger aufgepasst: Damastmesser von Deik
  5. Was ist ein Damastmesser?
  6. Woran erkenne ich ein hochwertiges Damastmesser? 
  7. Wie oft muss ich mein Damastmesser schleifen?
 

Der Bestseller: Damastmesser von Zeuß

Das Damastmesser von Zeuß ist ganz klar der Preissieger und mit 45 Euro ein echter Schnapper. Genau wie bei den anderen zwei Modellen besteht die Klinge aus 67 Lagen Metall. Der Griff ist aus Edelholz und mit seiner charakteristischen, besonders schönen Maserung ein echter Hingucker in der Küche!

Besonders toll: Das Damastmesser kommt schon mit einem passenden Schleifstein, wodurch es auch nach langem Einsatz noch schön scharf sein wird. 

Die Amazon-Kunden vergeben durchschnittlich 4,8 Sterne und sind ebenfalls begeistert: "Ich bin ein sehr großer Fan der Größe dieses MessersMan kann es fast für alles benutzen und außerdem ist es sehr scharf. Papiertest locker und leicht bestanden"

 

Das Profi-Messer: Gehämmertes Damastmesser von adelmayer

Das Damastmesser von adelmayer unterscheidet sich durch das speziell gehämmerte Metall optisch von anderen Modellen und kann sich dennoch auf jeden Fall sehen lassen! Die sehr scharfe Klinge besteht wie gewohnt aus 67 Lagen Damaszener Stahl und hat einem edlen Griff aus Walnussholz.

Überzeugend ist auch der Lieferumfang: Das Damastmesser kommt mit einem Wildledertuch und einer Edelstahlseife, einer schönen Holzkiste zur Aufbewahrung und einem E-Book Gutschein, wodurch das Kochbuch direkt geladen und mit dem Schnippeln losgelegt werden kann.

Auf Amazon erhält das Damastmesser die Bestnote von 5 Sternen, ein zufriedener Kunde schreibt dazu: "Schon die Aufmachung des Messers ist toll, da es in einer Holzschatulle geliefert wird. Es ist sehr scharf, sodass man wirklich bereits beim Auspacken vorsichtig sein sollte. Das Messer liegt toll in der Hand und auch wenn ich bisher erst einige Male es ausprobieren konnte, bin ich begeistert. Für diesen Preis habe ich noch nicht ein solches Messer gefunden. Klare Kaufempfehlung!"

Auch schön: "Interessant sind auch die neidischen Blicken von meinem Besuch, die sofort wissen wollten, woher ich denn dieses Messer habe", wie ein anderer Amazon-Kunden zu berichten weiß. 

 

Unser Preis-Leistungssieger: Damastmesser im Set von Wakoli

Das Damastmesser von der Marke Wakoli kommt nicht allein, sondern gleich im Set mit vier verschiedenen Messern. So ist man für jede Schnippel- und Schälarbeit bestens ausgerüstet! 

Mit etwa 130 Euro liegen wir hier zwar deutlich über dem Preis für das Damastmesser von Zeuß - allerdings bekommen wir hier ja auch gleich vier Stück und das Modell zählt zu den schärfsten Damastmessern der Welt, so der Hersteller.  

Nicht nur wir glauben diese Aussage, auch die Amazon-Kunden sind überzeugt: "Wer sich dieses Messer-Set zulegt, der hat nach meiner Meinung etwas für die Ewigkeit! Dazu hab ich mir noch einen Schleifstein in der Körnung 1000/3000 bestellt und bin insgesamt super begeistert. Die Messer sind super scharf, man schneidet durch Tomaten wie durch Butter."

 

Schnäppchenjäger aufgepasst: Damastmesser von Deik

Das Damastmesser von Deik ist das absolute Schnäppchen in unserem Vergleich! Und das nicht zu Unrecht: Das Modell besteht aus 67 Schichten Damaszener-Stahl und hat mit dem Wert HRC 60-62 eine sehr gute Kantenschärfe. Dank des ergonomischen Griffes ist die Handhabung besonders angenehm, eine lange Lebensdauer und gute Korrosionsbeständigkeit runden unseren Favoriten in der Kategorie Schnäppchen ab. 

Ein Kunde berichtet von seiner Erfahrung mit dem Damastmesser: "Scharf, schärfer, noch schärfer. Dieses Messer stellt alle meine bisherigen Damaszener-Messer in den Schatten, obwohl diese preislich um Welten höher lagen! Allerhöchste Kaufempfehlung!"

 

Was ist ein Damastmesser?

Ein Damastmesser ist ein Messer, welches aus Damaszener Stahl gefertigt ist. Der Damaststahl selbst besteht aus mehreren Lagen Stahl, welche zusammengeschweißt werden, weshalb man auch von "gefaltenem Stahl" spricht.

 

Woran erkenne ich ein hochwertiges Damastmesser? 

Ein Damastmesser sollte mehrere Merkmale aufweisen, um tatsächlich authentisch zu sein: 

  • Es hat ein markantes Muster auf der Klinge, da es aus mehreren Lagen Metall besteht
  • Die Klinge ist gleichzeitig stabil und flexibel
  • Typischerweise ist es in Handarbeit gefertigt

 

Wie oft muss ich mein Damastmesser schleifen?

Wer sein Damastmesser zuhause benutzt und nicht mehrere Stunden am Tag wie etwa professionelle Köche, kann sich grob alle zwei bis drei Jahre merken. Vorab verwenden wir einen Wetzstein, umso wirklich von andauernder Schärfe zu profitieren.

Generell lässt sich natürlich sagen, dass Messer eben dann geschliffen werden sollen, wenn die Klingen stumpf erscheinen und nicht mehr messerscharf schneiden wie am Anfang. Profis wissen jedoch, dass die Frage „Wie oft muss ich mein Messer schleifen?“ von vielen verschiedenen Faktoren abhängt und ebendieser Zeitpunkt maßgeblich beeinflusst werden kann:

  • Die richtige Schneideunterlage: Japanische Köche schwören auf Holzbretter. Als Faustregel gilt: Je weicher die Unterlage, desto besser für unsere Schneidemesser.
  • Die richtige Aufbewahrung: Tatsächlich sehen Messerblöcke oder Magnetwände für die Küchenwand nicht nur schön aus, sondern erfüllen einen Zweck: Küchenmesser möchten gerne separat aufbewahrt werden!
  • Die richtige Reinigung: Das Damastmesser auf gar keinen Fall in der Spülmaschine reinigen! Besser mit ein wenig Spüli reinigen und anschließend trocken lassen.

Video-Tipp

 
 

Kategorie & Tags
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved