Dauerbackfolie

Die Alternative zum Backpapier

Wie funktioniert Dauerbackfolie? Und wo kann man sie kaufen? Hier bekommst du alle Infos rund um das nützliche Accessoire und vier Exemplare empfohlen.

Dauerbackfolie aus verschiedenen Materialien
Dauerbackfolie kann mehrmals eingesetzt werden, Foto: iStock/Julia_Sudnitskaya

Dauerbackfolien sind praktisch und reduzieren den Backpapiermüll, weil man sie permanent benutzen kann. So sparst du auch gleich noch Geld und die Umwelt freut sich auch – zumindest erst einmal.

 

Dauerbackfolien: Die besten Angebote

Dauerbackfolien erfreuen sich schon seit Langem großer Beliebtheit. Auf Amazon zum Beispiel. Die Onlineverkaufsplattform zeigt zahlreiche Dauerbackfolien verschiedener Händler. Hier siehst du vier, die bei Amazon selbst und seinen Kunden beliebt sind.

Amazy: Dauerbackfolie im Fünfer-Set

  • Set enthält: vier rechteckige Backmatten mit 36 x 42 Zentimetern und eine runde Backmatte mit 40 Zentimetern Durchmesser
  • wiederverwendbare Backunterlagen für Backblech und Rost
  • umweltschonende Alternative zu herkömmlichem Backpapier
  • langlebig und reißfest
  • Material: Teflon
  • antihaftbeschichtet
  • spülmaschinengeeignet
  • individuell zuschneidbar

Amazon’s erste Wahl ist das Dauerbackfolien-Set von Amazy. Das kommt gleich mit fünf Folien, vier davon eckig, eine rund. Sie alle sind natürlich wiederverwendbar und können sogar in der Spülmaschine gereinigt werden. 221 Kunden sind so begeistert, dass sie 4,6 von fünf Sternen verleihen. Einige von ihnen nutzen die Backfolie auch zum Grillen und sind auch da überwiegend begeistert.

Gourmeo: Drei Dauerbackfolien im Set

  • Dreier-Set Dauerbackfolien
  • Größe: 32 x 46 Zentimeter
  • Teflon-Antihaftbeschichtung auf Fiberglas-Gewebe
  • zuschneidbar
  • für Elektro-Öfen, Gasöfen und Mikrowellen geeignet
  • hitzebeständig bis 260 Grad
  • von Hand mit Wasser und Spülmittel oder in der Spülmaschine reinigen

Noch beliebter bei den Amazon-Kunden ist die Dauerbackfolie von Gourmeo. Diese wurde 719 Mal bewertet und hat dabei vier Sterne bekommen. Punktabzüge gab es hin und wieder für eine fehlende Folie sowie den Preis. Viele andere sind sehr begeistert und freuen sich über die stabile Folie – sogar als Bastelunterlage. Das Gourmeo-Set enthält drei Dauerbackfolien, die immer wieder verwendbar und für die Spülmaschine geeignet sind. Weitere Backpapieralternativen haben wir euch einem Artikel zusammengefasst.

Rummershof: Zwei Silikon-Backmatten im Set

  • zwei Backmatten im Set
  • Größe: 30 x 40 Zentimeter
  • Material: lebensmittelechtes Silikon, geruchlos, BPA-frei, ungiftig, eco-friendly und nach LFGB zertifiziert
  • bis zu 4.000 Mal wiederverwendbar
  • mit Schwamm und Spülmittel oder in der Spülmaschine reinigen
  • Backofenfest bis 230 Grad
  • Hinweis: keine Messer oder spitzen Gegenstände auf der Dauerbackfolie verwenden
  • geeignet für Mikrowelle, Ofen, Gefrierschrank und Spülmaschine

Eine etwas andere Art der Dauerbackfolie präsentiert Rummershof. Der Hersteller hat zwei Silikon-Backmatten im Set, die offenbar denselben Zweck erfüllen wie die anderen Dauerbackfolien – also dauerhaft als Backunterlage verwendet werden können. Laut Hersteller schaffen die beiden grauen Backunterlagen rund 4.000 Anwendungen. 106 Kunden finden die Backmatten gut und geben ihnen 4,4 Sterne.

Grillguard: Drei Backmatten ohne Silikon

  • drei Backmatten im Set
  • Größe: 40 x 33 Zentimeter, 0,07 Millimeter dick
  • Material: Glasfasergeflecht, PTFE-beschichtet (Teflon)
  • beidseitig verwendbar
  • Anti-Haft-Beschichtung
  • geruchlos
  • ohne Silikon
  • für Temperaturen bis 260 Grad
  • spülmaschinengeeignet
  • zuschneidbar
  • ein Jahr Geld-zurück-Garantie

Der Umwelt und Grillfreude zuliebe hat Grillguard eine silikonfreie Backmatte entwickelt, die dauerhaft anwendbar sein soll und auch bei hohen Temperaturen benutzt werden kann. Die Backmatten kommen gleich in dreifacher Ausführung. Bei 81 Kunden erreichen die Backfolien 3,8 von fünf Sternen. Ein klarer Minuspunkt für mehrere Kunden: Das Fett sickert durch die Matte auf das Backblech.

 

Dauerbackfolie: Silikon oder Glasfaser?

Alle Dauerbackfolien haben gemeinsam, dass sie mehrfach – im Bestfall Tausende Male – anwendbar sind, also nicht, wie herkömmliches Backpapier, sofort nach Gebrauch in der Tonne landen. Das liegt am Material. In den meisten Fällen bestehen Dauerbackfolien aus Glasfaser und Backmatten aus Silikon – die Bezeichnung kann aber von Hersteller zu Hersteller abweichen. Deshalb hier genau hinschauen.

Die Dauerbackfolie aus Glasfaser ist in der Regel mit Teflon (PTFE) beschichtet. Bis zu einer vorgegebenen Temperatur im Rahmen zwischen etwa 230 und 270 Grad kannst du damit in der Regel gefahrlos backen. Übersteigt der Ofen oder ähnliches die Höchsttemperatur, können giftige Dämpfe austreten. Ein anderes, aber damit zusammenhängendes Problem ist die Entsorgung: Gibt die Dauerbackfolie den Geist auf, kommt sie in den Restmüll und von dort aus in die Verbrennungsanlage. Das Problem: Verbrennt man Teflon, entstehen extrem giftige Gase – gar nicht gut für die Umwelt! Ähnlich sieht das Dilemma bei Dauerbackmatten aus Silikon aus: Das ist oft nicht für hohe Temperaturen geeignet und ebenfalls nicht umweltfreundlich, wenn es entsorgt werden soll.

Kategorie & Tags
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved