Gugelhupf im Zebra-Style

Aus LECKER-Sonderheft 2/2021
5
(1) 5 Sterne von 5

Einfacher Low Carb-Kuchen: „Kokos-Fans wie ich werden diesen Kuchen lieben! Tolles ­Goodie: Weil Sahne in den Teig kommt, entfällt die Wartezeit, bis die Butter weich genug zum Aufschlagen ist. Außerdem macht diese Kombi hier den Teig supersaftig“.

Zutaten

Für  Stücke
  • 5   Eier (Gr. M) 
  •     Salz  
  • 100 g   Kokosmehl  
  • 50 g   gemahlene Mandeln (ohne Haut) 
  • 3 TL   Backpulver  
  • 400 g   Schlagsahne  
  • Mark von 1/2   Vanilleschote  
  • 100 g   flüssiger Honig  
  • 3 EL   Kakao  
  •     evtl. Low-Carb-Puderzucker (z. B. von Xucker) zum Bestäuben 
  •     Fett und gemahlene Mandeln für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Eier trennen. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Kokosmehl, Mandeln und Backpulver mischen.
2.
Eigelb, Sahne, Vanille und Honig mit den Schneebesen des Rührgeräts schaumig rühren. Kokosmehl-Mix in zwei Portionen unterrühren. Eischnee in zwei bis drei Portionen unterheben. Teig halbieren und 3 EL Kakao unter eine Hälfte heben.
3.
Eine Gugelhupfform (22 cm Ø) gründlich fetten und mit Mandeln ausstreuen. Helle und dunkle Teigkleckse im Wechsel in die Form geben. Zum Schluss eine Gabel spiralförmig durch beide Teige ziehen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C) ca. 50 Minuten backen, eventuell nach ca. 30 Minuten mit Backpapier abdecken.
4.
Kuchen in der Form auf einem Gitter ca. 20 Minuten abkühlen lassen, dann vorsichtig auf einen Teller stürzen. Nach Belieben mit Low-Carb-Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 170 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Are Media Syndication

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved