Gugelhupf Schwarzwälder Art

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 1 Glas   (680 g; Abtr.gew. 370 g) Sauerkirschen  
  • 60 ml   Kirschwasser  
  • 100 g   Zartbitter-Kuvertüre  
  • 200 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 300 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 400 g   Mehl  
  • 3 TL   Backpulver  
  • 100 ml   Milch  
  • 2 TL   Kakaopulver  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 250 g   Puderzucker  
  • 50 g   weiße Schokolade  
  • 50 g   Zartbitter-Schokolade  
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Kirschen abtropfen lassen, mit 30 ml Kirschwasser beträufeln. Kuvertüre schmelzen, etwas abkühlen lassen. Fett, Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Eier nach und nach unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, abwechselnd mit der Milch unter die Fett-Zuckermasse rühren. Teig halbieren, unter eine Hälfte die marinierten Kirschen heben. Unter die andere Hälfte die geschmolzene Schokolade, 1 Teelöffel Kakao und Vanillin-Zucker rühren. Gugelhupfform (2 Liter Inhalt) gut einfetten, mit Mehl ausstäuben. Hellen Teig einfüllen, dunklen Teig daraufgeben. Eine Gabel spiralförmig durch beide Schichten ziehen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) auf der untersten Schiene ca. 80 Minuten backen. Kurz in der Form ruhen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen. Puderzucker mit restlichem Kirschwasser und 20 ml Wasser zu einem glatten Guss rühren. Eine Hälfte des Gusses mit restlichem Kakao einfärben. Den Kuchen abwechselnd mit weißem und braunem Guss überziehen, so dass ein Marmoreffekt entsteht. Mit einem Sparschäler von beiden Schokoladensorten Locken abziehen, auf den Kuchen streuen. Glasur trocknen lassen
2.
Wartezeit ca. 2 Stunden. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 64 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved