Honigkuchen vom Blech

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 400 g   klarer Honig  
  • 100 g   dunkler Zuckerrüben-Sirup  
  • 200 g   Butter oder Margarine  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 225 g   Krümel-Kandis  
  • 50 g   brauner Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 750 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 1 Päckchen (20 g)  Lebkuchengewürz  
  • 400 g   weiße Kuvertüre  
  • 1 Würfel (25 g)  Kokosfett  
  • 50 g   Zartbitter-Kuvertüre  
  •     Belegkirschen und gemahlene Pistazien zum Verzieren 
  •     Fett und Mehl für die Form 
  • 1   Einmal Spritzbeutel  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Honig, Sirup und Fett in einem Topf schmelzen, lauwarm abkühlen lassen. Eier, Kandis, Zucker und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes dick-schaumig schlagen. Honigmasse unterrühren. Mehl, Backpulver und Lebkuchengewürz mischen, nach und nach unterrühren. Fettpfanne des Backofens fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig hineingeben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 25-35 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Weiße Kuvertüre hacken. Mit Kokosfett über einem warmen Wasserbad schmelzen. Kuvertüre auf den Kuchen gießen und glatt streichen. An einem kühlen Ort trocknen lassen. Zartbitter-Kuvertüre hacken, über einem warmen Wasserbad schmelzen. In einen Spritzbeutel füllen. Belegkirschen halbieren. Kuchen in Stücke schneiden, mit Schokolade, Belegkirschen und Pistazien verzieren. Trocknen lassen
2.
2 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 60 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved