Kaffeekanne – gut isoliert, volles Aroma

Kaffeekanne gesucht? Wir zeigen dir die besten Modelle, verraten alle Vor- und Nachteile geben Tipps, welches Produkt zu deinem Typen passt.

Kaffeekanne
Eine gute Kaffeekanne? Hält den Kaffee lange warm und sieht schick aus, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Inhalt
  1. Die beste Kaffeekanne – in dieser Auswahl findest du sie
  2. Kaffeekanne – Optik vs. Funktion
  3. Kaffeekanne oder Teekanne?
  4. Kaffekanne für einen Handfilter?
  5. Kaffeekanne reinigen?

Gute 162 Liter Kaffee trinkt der durchschnittliche Deutsche jedes Jahr. Das entspricht rund 700 kleinen und 350 großen Tassen – also mindestens eine große Tasse pro Tag. Für jeden, der keinen Kaffee trinkt, finden sich schnell Genießer, die auch gern zwei oder mehr Tassen pro Tag zu sich nehmen. Ob mit Milch oder ohne, mit Zucker, Kaffeeweißer oder Honig, eines muss immer stimmen: die Temperatur. 

Wir haben dir die besten Kaffekannen herausgesucht, die deinen Kaffee schön lange heiß lassen, gut aussehen und noch superpraktisch sind. Bereit? Los gehts:

Highlight-Artikel:
Kaffeemaschine mit Timer
Thermobecher Test

 

Die beste Kaffeekanne – in dieser Auswahl findest du sie

Porzellan, Glas, Keramik oder Kunststoff: Die Materialauswahl bei der Kaffeekanne ist lang. Hier findest du Modelle für jeden Geschmack, die auf Amazon gut ankamen.

Den Quick Tip kennt man sonst eher aus dem Lotto, bei Emsa bezeichnet er aber auch eine praktische Methode, die Kanne zu verschließen. Die Kanne hält bis zu zwölf Stunden lang warm – so könntest du also selbst abends noch Kaffee warm genießen, den du morgens aufgebrüht hast.

Wenn du Wert auf Chic und eine schöne Optik legst, ist die Kaffeekanne Tahiti Powder Blue von Bama eine Bereicherung für deine Küche. Das zurückhaltende Blau setzt einen schönen Akzent und ist mal was Anderes als immer nur schwarz oder weiß.

Ein echtes Schnäppchen ist die Thermoskanne 304 von Puersit. In Edelstahloptik ist diese oft für einen günstigen Preis zu bekommen und bietet dabei trotzdem ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Für unterwegs ist sie nur bedingt geeignet, zu Hause macht sie aber eine schicke Figur.

Wenn es um die Küche geht, dann ist WMF als Traditionshersteller meist nicht weit. Auch im Segment der Kaffeekannen mischt WMF mit und bietet die „Impulse“-Kanne an. Das Design ist wirklich schick, und das Preis-Leistungs-Verhältnis passt so gut, dass wir dir diese Kaffeekanne empfehlen können.

 

Kaffeekanne – Optik vs. Funktion

Schon aus optischen Gründen ist eine schicke Kaffeekanne manchmal von Wert. Wenn der Tisch schön eingedeckt ist, vielleicht sogar mit einem eleganten Service, dann ist die einfache Glaskanne aus der Kaffeemaschine oft ein bisschen fehl am Platz. Wenn Du eine Kaffeemaschine hast, die mit Kapseln arbeitet oder sogar den besten Kaffeevollautomaten, dann hast du vielleicht nicht einmal eine solche Glaskanne, auch Cafétiere genannt. In so einem Fall bietet sich der Kauf einer separaten Kaffeekanne an.

Die Kaffeekanne soll aber nicht nur ganz gut aussehen, sie soll vor allem auch ihren Zweck erfüllen. Dein Kaffee – oder auch Tee – soll angenehm heiß bleiben, damit er auch nach einigen Stunden im angeregten Gespräch immer noch lecker ist und Gästen angeboten werden kann.

 

Kaffeekanne oder Teekanne?

Die guten Nachrichten: Die allermeisten Kannen kannst du sowohl als Kaffee- als auch als Teekanne verwenden, und beachten musst du auch nicht besonders viel. Du solltest checken, wie lange die Warmhaltedauer ist – die Hersteller werben im Regelfall damit. Zwölf Stunden sollten schon drin sein, mehr ist ein Plus, aber nicht nötig. Hinsichtlich der Optik und des Materials ist die Angebotspalette so riesig, dass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte. Rosa soll sie sein und aus Plastik? Gibt es alles.

Aber Achtung: Eine Kaffeekanne, auch eine Isolierkanne, ist nicht immer das Gleiche wie eine Thermoskanne. Thermoskannen kannst du eigentlich immer unterwegs dabeihaben, was sie besonders praktisch für Campingausflüge, Wanderungen oder, in kleinerer Form, für den Weg zur Arbeit macht. Eine isolierende Kaffeekanne ist eher für den Kaffeetisch zu Hause gedacht und soll daher zwar in erster Linie warmhalten – als reines Accessoire macht sie sich aber ebenfalls gut.

Highlight-Artikel: Kaffeemaschine mit Thermoskanne

 

Kaffekanne für einen Handfilter?

Du magst es gerne 'old-school' und liebst es, deinen Filterkaffee morgen von Hand aufzubrühen? Dann brauchst du ein Modell, dessen Öffnung passend für einen Handfilter aus Porzellan oder Plastik ist.

Eine Kaffekanne, die sofort mit dem passenden Handfilter aus Porzellan geliefert wird, gibt es von Cilio und sie fasst genau einen Liter. 

  • Mit 18 Zentimeter Höhe und einem Durchmesser von 14 Zentimeter passt der dazu passende Filtereinsatz perfekt dazu
  • Für circa 30 Euro bekommst du ein komplettes Set aus feuerfestem, weißem Hartporzellan 
  • Ein begeisterter Kunde schreibt dazu: "Lieferung super schnell, Ware sicher verpackt. Die Kanne und der Filter passen sehr gut zusammen, Filter kippelt nicht. Beide Teile sehen schick aus. Die Kanne tropft beim Eingießen nicht. Wir sind sehr zufrieden."

Dein Geschirr ist eher bunt und unterschiedlich? Dann passt für dich besser eine Kaffeekanne aus Glas, die du einfach zu allem kombinieren kannst. Unser Preis-Leistungs-Sieger ist die Glaskaffeekanne der Marke Hario, die aus hitzebständigem Brosilikatglas besteht.

Highlight-Artikel: Kaffeeröster

  • Die Kafffeekanne ist mit fantastischen 4,4 von 5 möglichen Sternen bewertet
  • Sie verfügt über ein Fassungsvermögen von vier Kaffeebechern
  • Mit im Lieferumfang enthalten ist ein Glasdeckel mit Silikondeckel
  • Die Öffnung ist passend für den V60 Handfilter von Hario

Du suchst einen nachhaltigen Filter, den du mehrfach verwenden kannst? Dann haben wir zu dieser Glaskanne passend einen wiederverwertbaren Filteraufsatz. Als sogenannter Permanentfilter verwendest du ihn dauerhaft ohne Filtertüten

  • Das Utensil besitzt einen praktischen Tragegriff aus schwarzem Kunststoff
  • ein metallisches Sieb
  • für circa 20 Euro kommt der nachhaltige Filter direkt und bequem zu dir
 

Kaffeekanne reinigen?

Wer regelmäßig Kaffee trinkt, kennt das Problem: unschöne, meist bräunliche Ablagerungen im Inneren der Kaffeemaschine. Was tun? Wir stellen euch ein paar einfach Tipps vor, die eurer Kaffekanne richtig sauber machen:

Kategorie & Tags
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved