Kokos-Schokoladenkuchen vom Blech

4.3
(10) 4.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 200 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 400 g   Butter oder Margarine  
  • 250 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 8   Eier (Größe M) 
  • 500 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 6 EL   Milch  
  • 75 g   Kokosraspel  
  • 1 EL   Kakaopulver  
  • 1 EL   Puderzucker  
  •     Fett für Fettpfanne 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Schokolade grob hacken und über dem Wasserbad schmelzen. Fett, Zucker, Salz und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig aufschlagen. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Gut 1/3 des Teig abnehmen, Kokosraspel unterrühren. Unter den restlichen Teig die geschmolzene Schokolade und Kakao rühren.
2.
Fettpfanne des Backofens (32 x 39 cm) fetten. Hälfte des Schokoladenteiges in eine gefettete Fettpfanne geben und glatt streichen. Kokosteig mit Hilfe eines Esslöffels gleichmäßig in kleinen Häufchen (so dass Zwischenräume bleiben) auf den dunklen Teig verteilen. Restlichen dunklen Teig daraufgeben, vorsichtig glatt streichen, so dass der dunkle Teig abschließt. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 25 Minuten backen.
3.
Kuchen aus dem Ofen nehmen, auf ein Gitter setzen und auskühlen lassen. Leicht mit Puderzucker bestäuben
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved