Küchenmesser Test & Vergleich - Die besten Modelle

Küchenmesser sollten eine scharfe Klinge besitzen, um alles mühelos schneiden zu können. Wir stellen dir im Küchenmesser Test und Vergleich die besten Modelle vor.

Küchenmesser Test beim Schneiden von Paprika
Im Küchenmesser Test und Vergleich zeigen wir dir die besten Messer, Foto: iStock/Nicholas77
Inhalt
  1. Küchenmesser: Was ist das?
  2. Unsere Küchenmesser-Empfehlung: KAI Shun Premier Tim Mälzer Messer
  3. Die besten Küchenmesser im Check
  4. Welche Arten von Küchenmessern gibt es?
  5. Welche Küchenmesser sind empfehlenswert?
  6. Was kostet ein sehr gutes Messer?
  7. Welche Messer benutzen die Kochprofis?
  8. Welche Arten von Messern gibt es außerdem?
  9. Wie schleife ich ein Küchenmesser? 
 

Küchenmesser: Was ist das?

Ein Küchenmesser schneidet in der Küche Gemüse, Obst, Fleisch und eben alles das, was du zubereiten möchtest. Doch Küchenmesser ist nicht gleich Küchenmesser und so gibt es entscheidende Qualitätsunterschiede, die über ein scharfes, verlässliches Schälmesser oder Gemüsemesser entscheiden. Wir stellen dir im Vergleich die besten Modelle vor. 

 

Unsere Küchenmesser-Empfehlung: KAI Shun Premier Tim Mälzer Messer

Einmal schneiden wie ein Küchenprofi macht das hochwertige Messer KAI Shun Premier TDM-1702 aus der Tim Mälzer Serie möglich. Die 18-Zentimeter-Klinge gleitet butterzart durch Tomaten, Zwiebeln oder auch Möhren und ermöglicht einen präzisen Schnitt. Dabei liegt das KAI Shun Premier Tim Mälzer Messer durch den Walnuss-Griff besonders gut in der Hand. Die von japanischen Schmiedekünstler:innen aus Seki City bearbeitete Klinge besteht aus 32 Lagen korrosions­beständigem Damaszener-Stahl mit einer handgearbeiteten Hammerschlagoberfläche. Dieses japanische Kochmesser wird alle leidenschaftlichen Hobbyköch:innen mit hohen Qualitätsansprüchen begeistern.

Fakten zum Produkt:

  • Klinge aus hochgekohltem Edelstahl
  • Klinge: 18 cm
  • Griffmaterial: Walnuss
  • für Rechts- als auch Linkshänder geeignet
  • Härtegrad von 61±1 HRC

 

Die besten Küchenmesser im Check

Falls du derzeit dein Küchenequipment erweitern möchtest und auch die passenden Messer nicht fehlen dürfen, findest du im Folgenden eine Messerauswahl für verschiedene Einsatzbereiche.

2er-Küchenmesser-Set von Schwertkrone

Kleine Küchenmesser sind Alleskönner, die von Gemüse über Obst und Fleisch oder Fisch das schneiden und schnibbeln, was in der Küche so anfällt. Das 2er-Messer-Set von Schwertkrone aus Solingen darf daher in keiner Küche fehlen. Im Küchenmesser-Test konnten die extrem scharfen Klingen überzeugen. Sie zerlegen Obst und Gemüse im Nu und liegen dabei angenehm in der Hand. Besonders praktisch: Die Gemüsemesser dürfen nach dem Gebrauch in der Spülmaschine gewaschen werden. 

Fakten zum Produkt:

  • Material: Edelstahl rostfrei
  • Made in Germany
  • spülmaschinenfest
  • langlebig 

WMF Küchenmesser mit Schutzhülle

Das 2-teilige WMF Touch Messerset überzeugt mit rostfreiem und säurebeständigem Spezialklingenstahl mit Antihaftbeschichtung. An diesen Messern bleibt so schnell nichts kleben - im Gegenteil! Sie gleiten durch alles, was dir unter die Klinge kommt. Dank des mitgelieferten Klingenschutzes können sie nach Gebrauch sicher in der Schublade aufbewahrt werden oder dekorativ auf deiner Küchenarbeitsplatte Platz finden. Bei dem WMF-Set handelt es sich um solide und gute Messer - auch in Anbetracht des Preis-Leistungs-Verhältnisses.

Fakten zum Produkt:

  • Inhalt: 1x Allzweckmesser und 1x Kochmesser 
  • Klinge aus rostfreiem Spezialklingenstahl
  • mit Klingenschutz
  • ergonomisch geformte Kunststoff-Griff

PAUDIN Profi-Kochmesser mit Eichengriff

Ein echter Hingucker in der Küche ist das PAUDIN Kochmesser, welches zum Schälen, Schneiden und Zubereiten von Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch und Kräutern geeignet ist. Die 20-Zentimeter-Klinge aus deutschem Edelstahl mit 16-18 Prozent Chrom und 0,6-0,75 Prozent Kohlenstoff macht es möglich und lässt dich wie ein Profi schneiden.

Fakten zum Produkt:

  • extra scharf Klinge aus Carbon Edelstahl
  • ergonomischer Griff aus Pakkaholz
  • rostfrei
  • lebenslange Garantie

Steak-Küchenmesser-Set von Zwilling

Ein tolles Geschenk für Steak-Liebhaber:innen ist das Messer-Set von Zwilling. Das 4er-Set ist nicht nur durch das Preis-Leistungsverhältnis ein Favorit im Messer-Vergleich, sondern überzeugt durch das edle Design und die hohe Qualität. Drei Edelstahlnieten verleihen den Steakmessern ihre klassische Optik und sorgen für die Langlebigkeit. Die hochwertige und besonders scharfe Klinge mit Glattschliff macht das Steak-Essen zu einem Erlebnis. 

Fakten zum Produkt:

  • Klinge: rostfreier Stahl, Griff: Acrylnitril-Butadien-Styrol
  • Edles Design by Matteo Thun & Antonio Rodriguez
  • Klingenlänge: 12 cm
  • 4er Set

Zeitloser Klassiker: Küchenmesser von Wüsthof

Du möchtest von deinem bisherigen günstigen Messer in ein solides und gutes Messer investieren? Dann ist das Wüsthof Classic Ikon Kochmesser die richtige Wahl. Dies unterstreicht auch die tsche­chische Part­nerzeit­schrift von Stiftung Warentest 'dTest', die das Kochmesser im Test 2018 als das Beste beurteilte. Die 20 cm Klinge eignet sich zum Schneiden, Hacken, Wiegen und Transportieren aller Lebensmittel wie Fisch, Fleisch, Gemüse, Salat, Kräuter oder Obst. Das sehr gute Kochmesser aus Solingen ist ein Allround-Talent und daher auch für Einsteiger:innen gut geeignet.

Fakten zum Produkt:

  • rostfreier Stahl
  • ergonomischer Griff
  • langlebige Solingen Klinge, 20 cm

Küchenmesser von F. Dick 

Die 15-Zentimeter-Klinge des F. Dick Messers ermöglicht es Fleisch, Fisch und Gemüse zu schneiden, aber auch Hacken oder Wiegen ist kein Problem. Dabei sorgt die glatte Schneide für einen sauberen Schnitt ohne das Fleischgut zu zerfasern.

Fakten zum Produkt:

  • Stahlklinge mit der Legierung X 50 Cr Mo V15
  • 15 cm Klinge
  • nichtrostend
  • Griff aus Kunststoff

 

Welche Arten von Küchenmessern gibt es?

Ein Überblick der verschiedenen Messer-Typen:

 

Welche Küchenmesser sind empfehlenswert?

Im Handel findest du eine große Auswahl an Küchenmessern, die sich vielfältig einsetzen lassen. Vor dem Kauf solltest du dir bewusst machen, wofür das Messer eingesetzt werden soll. Möchtest du damit nur Gemüse schälen oder doch eher Fleisch ausbeinen? Zu den bekanntesten und besten Messern gehören beispielsweise die Modelle des Herstellers Wüsthof, die sich zur Fleischverarbeitung genauso verwenden lassen wie zum Schneiden von Gemüse und Co. Besonders angesagt und begehrt sind aber auch japanische Messer wie unser Favorit das KAI Shun Premier Tim Mälzer Messer. Diese beeindrucken mit der handgehämmerten Klinge und gleiten durch Obst, Gemüse und vieles mehr.

 

Was kostet ein sehr gutes Messer?

Ein sehr gutes Messer findest du je nach Qualität und Klingenlänge bereits ab 20 Euro im Handel. Je nach Verarbeitung und Qualität sind preislich kaum Grenzen gesetzt. Ein handgearbeitetes japanisches Messer beispielsweise kann um die 300 Euro kosten, während du klassische Schälmesser bereits ab 15 Euro findest.

 

Welche Messer benutzen die Kochprofis?

Viele Kochprofis wie Tim Mälzer benutzen japanische Messer wie das KAI Shun Premier Messer. Aber auch Modelle von Herstellern wie ZWILLING sind verlässliche Klassiker in der Profi-Küche. Und nicht zuletzt die F. Dick Messer stehen auch bei Kochprofis hoch im Kurs. 

 

Welche Arten von Messern gibt es außerdem?

Du brauchst mehr als nur ein Kochmesser in der Küche? Wir haben für dich noch weitere interessante Vergleiche zusammengestellt >>

Damastmesser | japanisches Kochmesser | elektrisches Messer |  Brotmesser-Vergleich | Wiegemesser | Santoku-Messer im Vergleich | Küchenmesser-Test | Messerblock | Kuchenmesser | Kellnermesser | Gemüsemesser | Spezialist: Kartoffelschneider |

 

 

Wie schleife ich ein Küchenmesser? 

Nach einiger Zeit kann die Schärfe deines Messers nachlassen und so solltest du es in regelmäßigen Abständen nachschleifen. Du musst kein Profi sein, um deinem Messer zu Hause den nötigen Schliff zu verpassen. Praktische Messerschleifer lassen sich kinderleicht bedienen und sind immer zur Hand, wenn dein Messer stumpf ist. Besonders praktisch ist der ZWILLING V-Edge Messerschleifer. Mithilfe von Keramikschleifsteinen macht er die Messerklinge im Handumdrehen scharf und ist für europäische und japanische Messer gleichermaßen geeignet. 

Fakten zum Produkt:

  • mit Adapter für verschiedenen Klingen, sowie Keramikschleifsteine für den groben und feinen Abzug
  • für westliche und japanische Messer geeignet

Mehr LECKER-Themen:

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved