Maigrüne Waldmeister-Törtchen

Aus kochen&geniessen 5/2019
0
(0) 0 Sterne von 5

Knusprige Törtchen im Miniformat: Unter der Baiserhaube verbirgt sich eine aromatische Creme umhüllt von mürbem Teig

Zutaten

Für  Stück
  • 200 g   Mehl  
  • 100 g   Puderzucker  
  •     Salz  
  • 125 g   weiche Butter  
  • 3   Eier (Gr. M) 
  • 100 g   gesüßte Kondensmilch  
  • 50 g   Schlagsahne  
  • 5 EL   Waldmeistersirup  
  • 3 EL   Zitronensaft  
  • 1 TL (gestrichen)  Speisestärke  
  • 100 g   Zucker  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

60 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
leicht
1.
Für den Mürbeteig Mehl, Puderzucker und 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen. Butter in Stückchen und 1 Ei zugeben. Alles zunächst mit den Knethaken des Rührgerät, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu 24 Kugeln formen, diese in 24 gefettete Mulden eines Mini-Muffinblechs geben. Mit dem Daumen eine Mulde in den Teig drücken. Mit den Fingern dann die Ränder hochdrücken. Muffinblech ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Für die Creme 2 Eier trennen, Eiweiß kalt stellen. Eigelb,Kondensmilch, Sahne, Sirup und Zitronensaft glatt rühren. Stärke unterrühren. Creme in die Mulden verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/Umluft: 180°C/Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten backen. Abkühlen lassen. Törtchen vorsichtig aus den Mulden lösen und auskühlen lassen.
3.
Für das Basier Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, Zucker dabei einrieseln lassen. Masse in einen Spritzbeutel mit französischer oder Sterntülle füllen. Tuffs auf die Törtchen spritzen. Mit einem kleinen Gasbrenner abflämmen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 140 kcal
  • 2 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved