Nuss-Nougat-Gugelhupf

3.5
(2) 3.5 Sterne von 5
Nuss-Nougat-Gugelhupf Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 1   Becher (200 g) Schmand 
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 1/2 (ca. 115 ml)  Becher Apfelsaft 
  • 2 (450 g)  Becher Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 2 (450 ml)  Schmandbecher Öl 
  • 4 (600 g)  Schmandbecher Mehl 
  • 1 1/2 Päckchen  Backpulver 
  • 1/2 (ca. 175 g)  Becher Nuss-Nougat-Creme 
  • 50 Haselnusskerne 
  • 2 EL  Puderzucker 
  •     Fett und Mehl 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Schmand in eine Schüssel geben, Becher auswaschen und gut abtrocknen. Eier, Apfelsaft, Zucker, Vanillin-Zucker und Öl zugeben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Mehl und Backpulver mischen. Ca. die Hälfte Mehl mit dem Schneebesen des Handrührgerätes unterrühren, dann die andere Hälfte mit den Knethaken des Handrührgerätes unterkneten
2.
Teig halbieren. Unter die eine Hälfte Nuss-Nougat-Creme, unter die andere Haselnüsse heben. Teige abwechselnd klecksweise in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Gugelhupfform (2,5 Liter Inhalt) füllen, mit einer Gabel marmorieren und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 1 1/4–1 1/2 Stunden backen (Stäbchenprobe!). Kuchen eventuell nach der Hälfte der Backzeit abdecken. Fertigen Kuchen herausnehmen, 20–30 Minuten in der Form ruhen lassen, auf ein Kuchengitter stürzen. Auskühlen lassen
3.
Kuchen auf einer Servierplatte anrichten, mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt geschlagene Sahne
4.
Wartezeit ca. 2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 510 kcal
  • 2140 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 51 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved