Orangenkuchen

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 3   Bio-Orangen  
  • 125 g   weiche Butter  
  • 250 g   flüssiger Honig  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 1/2   Fläschen Bittermandelaroma  
  • 150 g   gemahlene Mandeln  
  • 200 g   Dinkelmehl  
  •     Salz  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 100 g   Mandelstifte  
  • 250 g   Kumquats  
  • 2 EL   Zucker  
  • 4 EL   Orangenlikör  
  • 350 g   Schlagsahne  
  •     Backpapier  
  •     Holzspieß  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Orangen heiß waschen, trocken reiben und die Schale von 2 Orangen fein abreiben. Orangen halbieren, Saft auspressen. Butter und Honig mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nach und nach unterrühren.
2.
Ca. 1/3 Orangensaft, Orangenschale, Aroma und gemahlene Mandeln unter die Buttermasse rühren. Mehl, 1 Prise Salz und Backpulver mischen und zügig unter den Teig rühren.
3.
Den Boden einer quadratischen Springform (24 x 24 cm) mit Backpapier auslegen. Teig in die Form füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s.
4.
Hersteller) ca. 30 Minuten backen, herausnehmen, auskühlen lassen.
5.
Mandelstifte hacken, in einer Pfanne ohne Fett rösten, auskühlen lassen. Kumquats waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Restlichen Orangensaft und Zucker in einer Pfanne erhitzen, Kumquats darin ca. 3 Minuten köcheln lassen, abkühlen lassen.
6.
Kuchen aus der Form lösen. Mit einem Holzspieß mehrfach einstechen und mit Orangenlikör beträufeln. Sahne steif schlagen und auf dem Kuchen verstreichen. Mandeln auf der Sahne verteilen. Kuchen in Stücke schneiden und mit Kumquatragout garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved