Pfirsich-Pudding-Kuchen mit frischen Früchten

3.8
(5) 3.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 200 g   Mehl  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 100 g   Butter  
  • 50 g   + 6 EL Zucker  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 2 Päckchen   Puddingpulver "Vanillegeschmack"  
  • 800 ml   Milch  
  • 600 g   Pfirsiche  
  • 2-3 EL   Aprikosen-Konfitüre  
  • 1 EL   Hagelzucker  
  •     Frischhaltefolie  
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Mehl, Backpulver, Butter in Flöckchen, 50 g Zucker und Ei mit den Knethaken des Handrührgerätes zügig zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Puddingpulver mit 6 Esslöffel Zucker mischen und mit 100 ml Milch anrühren. Übrige Milch aufkochen, von der Kochstelle nehmen und angerührtes Pulver einrühren. Pudding unter Rühren aufkochen, mindestens 1 Minute kochen und beiseite stellen. Pfirsiche mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken und die Haut abziehen. Pfirsiche halbieren, entsteinen und Hälften vierteln. Springform (26 cm Ø) fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig auf bemehlter Arbeitsplatte rund (28 cm Ø) ausrollen und die Springform damit auskleiden, dabei den Rand andrücken. Den leicht abgekühlten Pudding einfüllen, glatt streichen, mit dem Pfirsichen belegen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 45 Minuten backen. Konfitüre erhitzen und durch ein Sieb streichen. Früchte damit überziehen und mit Hagelzucker bestreuen. Kuchen auskühlen lassen
2.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved