Schoko-Bananensplit-Schnitten

3
(2) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  20 Schnitten
  • 500 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 375 g   Zucker  
  • 125 g   Mehl  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 6 Blatt   Gelatine  
  • 500 g   Mascarpone  
  • 750 g   Magerquark  
  • 75 ml   + 1 EL Zitronensaft  
  • 1   Fläschchen Butter-Vanille Aroma  
  • 100 ml   frisch gebrühter, abgekühlter Kaffee  
  • 700 g   Bananen  
  •     Schokoladenspäne zum Verzieren 
  •     Fett und Mehl für das Blech 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
100 g Schokolade reiben. Eier und 175 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes 5-10 Minuten schaumig schlagen. Mehl darauf sieben und unterheben. Flüssige Sahne und geriebene Schokolade darunterziehen. Masse auf ein gefettetes, mit Mehl bestäubtes Backblech (38 x 32 cm) streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 20-25 Minuten backen. Abkühlen lassen. Inzwischen Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mascarpone, Quark, 200 g Zucker, 75 ml Zitronensaft, Vanille-Aroma und Kaffee (wer's mag, fügt Bananenlikör nach Geschmack dazu) verrühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Gelatine ausdrücken, lauwarm auflösen, sorgfältig in die Creme rühren und auf den Boden streichen. Cremeplatte längs halbieren und aufeinandersetzen. Ca. 1 Stunde kalt stellen. Inzwischen übrige Schokolade grob hacken und auf einem heißen Wasserbad schmelzen. Bananen schälen, in Scheiben schneiden und mit 1 Esslöffel Zitronensaft beträufeln. Cremeplatte in 10 schmale (3-4 cm) lange Schnitten schneiden, diese halbieren. Bananenscheiben darauf verteilen. Geschmolzene Schokolade darüberträufeln und wieder erkalten lassen. Mit Schokoladenspänen verziert servieren
2.
Wartezeit ca. 1 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 430 kcal
  • 3610 kJ
  • 11 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved