Schoko-Himbeer-Tartelettes

Aus kochen & genießen 7/2016
0
(0) 0 Sterne von 5

Geschmolzene Minztäfelchen geben der feinen Schokomousse ein leckeres Aroma, das perfekt zu den frischen Himbeeren passt

Zutaten

Für  Stück
  • 100 g   Zartbitterschokolade  
  • 125 g   Butter  
  • 250 g   Knusper-Schoko-Minze-Müsli (z. B. von Kölln) 
  •     Öl für die Förmchen 
  • 200 g   Schlagsahne  
  • + 200 g   Schlagsahne  
  • 100 g   Schoko-Mint-Täfelchen  
  • 125 g   Himbeeren  
  • 2 Stiel/e   Minze  
  • 1 EL   Kakao  
  • 1   großer Gefrierbeutel  

Zubereitung

50 Minuten ( + 180 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Schokolade in Stücke teilen. Butter und 30 g Schokolade im heißen Wasserbad schmelzen. Müsli in einen Gefrier­beutel geben und mit der Teigrolle grob zerbröckeln. Müsli und Buttermischung vermengen. Acht Tortelettförmchen mit Hebeboden (à ca. 10 cm Ø) mit Öl austreichen. Bröselmasse darin zu einem festen Boden andrücken. Kalt stellen.
2.
200 g Sahne erhitzen. Übrige Schokolade und Minztäfelchen darin schmelzen. In eine Schüssel füllen und zugedeckt ca. 2 Stunden kalt stellen.
3.
200 g Sahne steif schlagen, kalt stellen. Schokomasse mit den Schneebesen des Rührgerätes ca. 2 Minuten cremig rühren. Schlagsahne in Schlieren unter die Schokocreme rühren.
4.
Tortelettböden aus den Förmchen lösen. Schokoladenmousse darin verteilen und ca. 30 Minuten kalt stellen. ­Himbeeren verlesen. Minze waschen und Blättchen von den Stielen zupfen. Tartelettes mit Himbeeren und Minze ver­zieren und mit Kakao bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 460 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved