Spekulatius, die Zweite in Bratapfel-Crostata

Aus LECKER 1/2022
  • Zubereitungszeit:
    55 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Stück

etwas + 300 g Mehl

5 EL brauner Zucker

Salz

150 g kalte Butter

1 EL Zitronat

75 g Rosinen

2 EL Rum

3 Äpfel (z. B. Elstar)

2 EL Crème fraîche

50 g Kekse (z. B. Gewürzspekulatius)

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Für den Teig 300 g Mehl, 2 EL Zucker, 1 Prise Salz, Butter in Stücken und 8 EL kaltes Wasser in eine Rührschüssel geben. Zügig zu einem glatten Teig verkneten. Teig auf einem leicht mehlierten Bogen Backpapier rund (ca. 28 cm Ø) ausrollen, auf eine Platte ­legen und kurz kalt stellen.

2

Inzwischen für die Füllung Zitronat feiner hacken, mit Rosinen und Rum mischen. Äpfel waschen, das Kern­gehäuse herausstechen. Die Äpfel waagerecht (oder nach Be­lieben im Zickzackschnitt) halbieren. Crème fraîche und 1 EL Zucker verrühren. Kekse fein zerkrümeln.

3

Gekühlte Teigplatte mithilfe des Papiers auf ein Backblech ziehen. Kekskrümel darauf verteilen, dabei einen ca. 3 cm breiten Rand frei lassen. Creme auf die Krümel träufeln. Äpfel mit Schnittflächen nach oben daraufsetzen. Rum-Rosinen darübergeben.

4

Teigrand über die Füllung nach innen klappen. Crostata mit 2 EL Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) ca. 30 Minuten backen.

Nährwerte

Pro Stück

  • 264 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Video-Tipp

Video Platzhalter
Video: ShowHeroes